T'sen Ang 15. Der Weg nach Thanatos   Tulla Lost Frame? - YiYa's Home

13.02.1889 - Nach dem Gespräch mit der Silberfürstin in Quintarra ging es auf der Suche nach Informationen über Nasrudin erstmal weiter zum Panarii Tempel in Caladon, wo sich die Lage von Nasrudins letzter Ruhestätte klärte - auf der Südspitze der Insel Thanatos. Doch wie dorthin? Kein Schiffskapitän war bereit uns überzusetzen - mit Ausnahme von Edward Teach, der aber seine Gypsy Shadow im Suff verspielt hatte.


Caladon - Roseborough

    Im Keller der ermordete Virgil umgeben von 4 Gaunern. Bruder Lawrence ermordet weil Virglil Verbrecher tot seine Spielschulden nicht zahlen konnte Prior Joakim auftaucht Spruchrolle Auferstehung in Truhe Repetiergewehr Ausb Schwert
12 Panarii Tempel
-Alexander
'Erster Schüler' des Tempels und nach Virgil ein 'edler Mensch und guter Krieger'. Frag mich aber, wie es um seine Urteilskraft bestellt ist, begrüßte er mich doch ebenso enthusiastisch als den 'Lebenden' wie zuvor Virgil und das, obwohl die Hohen Priester des Tempels Anweisung gegeben hatten, uns als Hochstapler zu verspotten. Nun, in einem hat er recht: Eigentlich ist es egal, ob ich nun eine Reinkarnation Nasrudins bin oder nicht - solange ich dessen Rolle spiele. Empfahl mir Vorsicht im Umgang mit dem alten Hadrian, hielt Wilhelm aber für aufgeschlossen und vertrauenswürdig.
  -Gunther Wilhelm Glaubte bei seiner Arbeit als Kirchenhistoriker einige Ungereimtheiten in der Übersetzung alter Schriften aufgespürt zu haben (Panarii nach alten Schriften 'Verteidiger der Pforte') und schien die Legende von der Himmelfahrt des heiligen Mannox (einer der ersten Prioren des Tempels und Vorfahr Alexanders) für sehr fragwürdig zu halten, trotz des Augenzeugenberichts zweier Elfen (R'aan Dar und K'an Hua).
  -Hadrian (Gnom) Gab mich ihm gegenüber als Hobby-Archäologe aus und erfuhr so von seinem Wunsch, einmal die Leiche Nasrudins im Grab unter dem Tempel untersuchen zu können. Sagte zu, ihm einen Teil der Leiche zu beschaffen und erhielt dazu von ihm eine Wegbeschreibung durch die alten Katakomben und das Geheimwort 'Karmesin' für eine Tür vor der Grabkammer (Einstieg in die Kanalisation direkt vor dem Tempel, direkt im Raum bei der Treppe ein Wandriß und dann einfach dem Gang folgen)
  Grabkammer Im Sarkophag ein Skelett ohne Finger, ein Schädel der kaum von einem Elfen stammen kann (von Hadrian bestätigt) und, bei genauer Untersuchung des geöffneten Sargdeckels, eine mit Blut gezeichnete Skizze (anscheinend der Ring von Brodgar) mit zwei Wörtern in alter Schrift. Nach Gunther die Worte 'Gegenteil' und 'Wahrheit'.
  Roseborough Gelangte mit dem neuen Wissen nun in das Versteck nordwestlich des Runenrings (einfach der Küstenlinie nordwärts folgen), wo sich das Zeremonienschwert und ein Tagebuch Mannox fand, dass die Einflußnahme der Dunkelelfen auf die ehemalige Schutzaufgabe der Panarii bestätigte.
  Panarii Tempel
-Gunther Wilhelm
-Hadrian
-Alexander
Mit diesen Beweisen setzte sich einiges in Bewegung: Gunther wies mich auf einen weiteren Übersetzungsfehler in den Schriften hin, nach dem Nasrudins letzte Ruhestätte auf der Insel Thanatos zu vermuten ist. Hadrian überließ mir alle drei Reliquien des Raumes: Glasschlüssel (Schlüssel zum Eisenclan), Finger des Mannox und Auge des Krakatur. Alexander nahm hocherfreut das Zeremonienschwert und versprach sich um die Verräter im Tempel zu kümmern - schlechte Zeiten für Hohe Priester (Schicksalspunkt)
Eisen-Clan - 1-Ebenen-Dungeon Eisenclan-Quest
Mit dem Glasschlüssel von Hadrian aus sem Panarii Tempel lies sich nun der Eingang öffnen (Hand auf Sockel) L30-Wächter des Clans (Roboter)) Eisenclan Rüstung und Hammer. Durin-Stein in den säulenartigen Fäsern, die (Schiksalspunkt)

Black Root
15 Schänke
'Zur Griesgrämigen Muschel'
  -Edward Teach War zwar bereit uns nach Thanatos zu bringen, hatte aber sein Schiff im Spiel verloren. Drei Optionen sah er: 1. Sein Schiff von Killian Drake zurückgewinnen 2. Ein neues Schiff in der Werft kaufen 3. Nach dem Geisterschiff des Piraten 'Stringy Pete' forschen (Markierung), dem er auf seinen vielen Fahrten begegnet und das durchaus real sei.
  -Killian Drake Weigerte sich begleitet von zwei imposanten Oger-Vernichter geradeheraus, mit jemanden der nicht Meister des Glücksspiels ist um so einen hohen Einsatz wie dem Schiff zu spielen.
17 Werft Hatte nun endlich ein Schiff zu verkaufen, aber nur für 50.000 GS und auch nicht dafür, 'dass wir ihm irgendein altes Familienerbstück wiederbeschaffen'. Grrr, der Mann spielt außerhalb der Regeln! Hatte zwar bis dato so um die 40.000 GS und hätte den Rest durch Verkauf von Ausrüstungsstücken wohl zusammengekriegt aber dann doch lieber mal gucken, ob Stringy Pete es nicht doch für 'irgendein altes Familienerbstück' macht.

Stringy Petes Bucht
  Bucht
-Stringy Petes
Mit dem Boot zu seiner Insel übergesetzt, fanden wir den Geist des Piraten 'fast schlimmer als der Teufel selbst', der aus reiner Lust gemordet, Altäre entweiht und sogar seine eigenen Kumpane hintergangen hat - durch sein ruchloses Leben verflucht zum ewigen Herumspuken. Sein Schiff versprach er uns als Lohn, wenn wir für ihn mit drei guten Taten zur Aufhebung des Fluchs beitragen:
  1.) Petes Schatz (Markierung) den Nachfahren (Markierung) des wegen seiner silbernen Schuhschnallen ermordeten Jonas Williamson zukommen lassen.
  2.) Den Priestern in Vooriden helfen, den von Pete geschändeten Altar wieder aufzubauen (führt zum Steinbruch von Torin).
  3.) Das Schwert 'Die Bangellianische Geißel' (für das er seine Kameraden gemordet hat) im Feuerofen der Bangella-Tiefe zerstören.

Thanatos

  Schiffsanleger Nur ein Zwischenstop auf den Weg zu Südspitze der Insel.
  Landbrücke Hinter dem schmalen Landsteg ein großes Dschungelareal, mit vielen Affen (L30-Schädelquetscher,...)
  Ruhestätte
-Nasrudin
Anstelle eines Grabes eine Hütte und ein mürrischer alter Elf, der Ravenas Mutter 'die Silberne' noch als Kind gekannte haben will und zu Virgils Ärger nicht viel von Nasrudin hielt. Natürlich Nasrudin selbst, der hier eingeschlossen in einer regenerativen Hülle Abgeschiedenheit suchte, nach dem er seinen eigenen Sohn Arronax nach dessen Verwüstung der Vendigroth-Provinz in die Leere verbannt hatte. Ein Urteilsspruch, dem sich Sohnemann mit aller Kraft widersetzte, was trotz des Sieges des Elfenrats in einer gewaltigen Schlacht zum Ende des Rats und der Ära der Legenden führte.
    Die jetzt drohende Rückkehr Arronax kann nach Nasrudin nur mit der Vendigroth-Maschine verhindert werden, die evt. noch in den Trümmern der ehemals technisch weit entwickelten Provinz im Nordosten Arcanums überdauert hat. Wir sollen über einen Brückenkopf (Markierung) in der Wüste die Maschine aufspüren und uns dann mit ihm am Runenring von Brodgar treffen, wo er versuchen will uns ein Tor zur Leere und zu Arronax zu öffnen.

Ergänzungen:

Evt erhält man vor den Informationen von Nasrudin die Aufgabe, die Bogaroth-Bestie zu töten, die alle Mitglieder des Aschlag-Stammes getötet hat.



Print | Top  Letzte Aktualisierung: 04.08.2004