Leuchtturm 4.4 Mantelwald II Erz-Mine der Zwerge Lost Frame? - YiYa's Home

Mantelwald II
1 -Tiber Bat uns, nach seinem Bruder Chelak zu schauen, der mit dem sagenumwobenen Schwert "Spinnenfluch" versuchen wollte der Spinnenplage in dieser Gegend Herr zu werden. Leider konnten wir ihm nur noch die Leiche Chelaks bringen (800 EP)
2 Sp.-Nest
-Chelak
[Bild]
Inmitten des Nestes und ihrer Opfer thronte die Spinnenkönigin Centeol, eine ehemalige Magierin, umgeben von einigen Spinnen (6) und Waldschraten (2). (Stab des Frostes, Tölpelring, Chelak's Leiche, Zweihänder: "Spinnenfluch") 

Spinnen, viele Fallen

Mantelwald III
1 -Eldoth Der Barde möchte sich der Gruppe anschließen, seine Liebste "Skie" den Klauen ihres Vaters (Entar Silberschild, Herzog von Baldurs Gate) entreißen und nebenbei eine Entführung vortäuschen und den Vater erpressen.
2 -Laskal Vergewisserte sich, dass auch wir Gegner des Eisenthrons sind (Unverwundbarkeitstrank)
3 Höhle
-Peter
Nach einigem Hin und Her gab der Waldmann (240 EP) zu, Lindwurm-Babys (450 EP) zur Bewachung einer alten Erzmine der Zwerge abzurichten.
4 Baumhaus
-Amarande
Die extrem naturverbundenen Schattendruiden (120 EP) lassen nur einen Grund für die Anwesenheit in ihrem Wald zu, der Kampf gegen die Räuber. Befindet sich Jaheira in der Gruppe, so greifen sie in jedem Fall an. Im Haus befinden sich einige Tränke.
5 -Takiyah,
-Izefia
Zwei weitere unbedachte Schattendruiden.
6 -Faldorn Eine freundliche Druidin, die sich als Gefährte im Kampf mit dem Eisenthron anbietet.

Wölfe

Mantelwald IV
1 -Hamadryad Die Dryade ist nicht nett und stärker als die 800 EP aus dem Kampf erwarten lassen. Benutzt ein magisches Tor, um sich an eine andere Stelle zu teleportieren.
2 Berghöhle
[Bild] [Bild]
Neben zwei ausgewachsenen Lindwürmer (1.400 EP) und einigen Babys (450 EP) befindet sich in der Höhle auch die Leiche eines wirklich grossen Drachens und die eines glückloseren Abenteurers mit einiger Ausrüstung. (62 GM, Stab der Furcht)

Wächter (120 EP), Lindwurmbabys

Print  Top Next Letzte Aktualisierung: 29.06.2004