Begleiter Quests 10.2 weitere-Quests Anfang Lost Frame? - YiYa's Home

10.2.1 Waldläufer-Quests
10.2.2 Paladin Quests
10.3.1 Kangaxx-Miniquest
10.3.2 Immer Ärger mit Jaheira (Harfner)


10.2.1 Waldläufer-Quests
1. Der Geist des Waldes
Bei einem Zwischenstop in meinem Haus bei Betreten der Umarhügel von Mairyn, einem 'Geist des Waldes' angesprochen worden:
Umarhügel
-Mairyn
Bat uns, die Baumfäller im Wald bei den Tempelruinen dazu zu bringen mit ihrem Graben und dem Fällen von Bäumen aufzuhören.
Tempelruinen
-Igen (5)
Ist rechtlich gesehen Eigner des Landes, das von einem seiner Vorfahren wegen angeblicher Mithril-Vorkommen gekauft wurde und suchte nun nach einem Schatz, der hier versteckt sein soll.
  Konnte ihn dazu bewegen, mir die erste Hälfte der Nachricht seines Vaters zu geben (deren zweiten Teil wir in der Zelle Mazzys gefunden hatten) und vorerst die Arbeiten einzustellen während wir für ihn nach dem Schatz suchen.
-Felssäule (6) Ein Schatz von fragwürdigem Wert, von einigen Skeletten und Kriegerskeletten (975/4.000 EP) bewacht, auch wenn Igen uns immerhin 1.000 GM dafür anbot. Überließ ihm das Medaillon ohne Bezahlung, worauf er mit seinen Helfern abzog (10.000 EP).
Umarhügel
-Mairyn
Von der dankbaren Mairyn einen Segen erhalten (21.500 EP) und zu den Windspeerhügeln aufgebrochen.

2. Ork-Überfall
Nach einer Nachricht Delons (die wir in den Windspeerhügeln erhielten):
Umarhügel
-Lloyd
Berichtete, dass Orks das Dorf überfallen wollen und nur noch von Madulf zurückgehalten werden. Der soll sich zusammen mit dem Schafhirten Atta in die Höhle nördlich des Flusses befinden.
Höhle Vor der Höhle tatsächliche einige Orks, die aber keine Herausforderung darstellten.
-Madulf Bedankte sich (21.750 EP) wie auch Lloyd (25.000 EP)
  Übernachtet und zur Hohen Halle im Tempelbezirk gereist.

3. Umars Rückkehr
Während meiner fragwürdigen 'Geschäfte' im Hafenbezirk wieder von Delon nach Imnestal gerufen worden:
Umarhügel
-Lloyd
Diesmal bedroht eine Hexe das Dorf, die vorgibt die zurückgekehrte Umar zu sein und ihr Land zurückfordert. Den Bewohnern hat sie mit beschworenen Dämonen eine Heidenangst eingejagt und sie zur Räumung des Dorfes binnen weniger Tage aufgefordert.
Tempelruinen
-Mairyn
(Eingang Tempelruinen) - hatte wieder durch die Bäume des Waldes von unserer Anwesenheit erfahren und bat uns eindringlich dem Unwesen der Hexe im Verlies des Tempels ein Ende zusetzen.
Verlies Eine ansehnliche Flut jeder Art von Untoten und ein Dämon (Glabrezu)
-Umar Doch nur eine Betrügerin (4.000 EP) - Armbänder RK6, Feuerschutzrobe, Stab der Blitze
Thaxll'ssillyia
(45.000 EP)
Hab bei dieser Gelegenheit noch mal bei dem Drachen vorbeigeschaut. Trotz des Drachenschwerts und -schildes aus den Windspeerhügeln kein leichter Kampf, aber Mann gegen Drache doch vergnüglich - muss bald mal wieder bei Firkraag vorbeischauen.
-Mairyn (Eingang Tempelruinen) - gab mir als Geschenk ihres Gottes Mielikki das Abbild des Mondhundes, eine kleine aber feine Statue (26.750 EP, Ruf+1)

10.2.2 Paladin-Quests
1. Kriegsgewirr - 26. Tag, 4. Stunde
Nach den unangenehmen Ereignissen in den Windspeerhügeln (Kapitel 2.7) von Garren die Empfehlung erhalten, mit Wesselen, dem Prälaten des Ordens der Strahlenden Herzen in dern Hohen Halle des Tempelbezirks zu sprechen. Der bot mir die Aufnahme in den Orden an, wenn ich zuvor meine Rechtschaffenheit unter Beweis stelle. Näheres dazu soll mir Sir Willam Reirrac mitteilen.
Tempelbezirk
-Sir Reirrac
Wies uns einen Aufenthaltsraum in der Hohen Halle zu und berichtete von Übergriffen der sythsylianischen Armee auf Vorposten des Reichs, durch die eine kleine Gruppe von Ordensmitgliedern in Schweirigkeiten gekommen ist. Zu ihrer Unterstützung sollen wir schnellstmöglich in das Gebiet bei den Hügeln Umars reisen.
Umarhügel
-Sir Alynar
Führte uns nach Eintreffen in Imnestal zum Kampfplatz, wo er uns den Schutz Elottes und zweier anderer Knappen überließ. Konnten zum Glück die Angreifer (Ettins und Fussvolk) ausschalten, bevor einer der Knappen den Tod fand
Tempelbezirk
-Sir Reirrac
10.000 EP, wenn alle Knappen überleben.

2. Landbesetzer? - 28. Tag, 10. Stunde
Tempelbezirk
-Sir Reirrac
Der Verpflichtung des Ordens zur Unterstützung öffentlicher Angelegenheiten nachkommend, sollen wir uns als nächstes zu einem Gespräch mit Baron Metrich in die Taverne Imnestals begeben. Der hat Hilfe gegen Landbesetzter erbeten, die mehrere seiner Soldaten ermordet haben.
Umarhügel
- Crolus
Erwartete uns bereits, um uns zur Versammlung zu führen - ohne mit den Landbesetzern vor der Taverne zu reden, die nach dem Baron 'unsere Einschätzung vergiften' könnten?
-Pardo Gab (wie auch Brunson und Moreno) mit Bedauern zu, Soldaten des Barons getötet zu haben. Aber nur, weil Metrich das ihnen gehörende Land zur Erweiterung seiner Jagdgründe anektiert hatte und sie darauf durch überzogene Steuern und das Abrennen ihrer Felder vertreiben wollte.
-Metrich 3.650
-Amin (M) 8.000
Zeigte in typisch aristokratischer Boniertheit keine Bereitschaft zu einer friedlichen Lösung und griff uns konfrontiert mit den Beschuldigungen der Landarbeiter sogar mit seinen Handlangern (2.650-8.000 EP) an.
Tempelbezirk
-Sir Reirrac
Bewertete unser Eingreifen nach Klärung der Sachlage als 'im Geist des Ordens' (25.500 EP)

3. Babysitting - 30.Tag, 12.Stunde
Tempelbezirk
-Sir Reirrac
Seine nächste Aufgabe war der Schutz der Überlebenden eines Mordanschlags auf die Familie Morningdale, die für ihren Kampf gegen die Sklaverei Ansehen genoss. Die überlebende Tochter wurde vom Orden im Hafenbezirk versteckt, bis ihr Pate Hurgis Belteran aus Baldurs Gate eintrifft und sie zu sich nimmt.
Hafenbezirk
-Franco
-Tyriana
Übertrug uns freudig die Verantwortung für das Kind und das nicht nur wegen der Gefahr des erwarteten Überfalls. Tyriana erwies sich als tyranische Nervensäge, die ständig ermahnt werden musste, in dem relativ sicheren Zimmer des Obergeschosses zu bleiben. War auch so schon nicht einfach, die bald auftauchenden 4 Meuchelmörder (2.000-4.000 EP) von ihr abzuhalten. Einer schaffte es sogar bis ins Obergeschoss, bevor wir ihn zur Strecke bringen konnten.
-Hurgis 3.500
Zeigte sich erstaunlich kurzangebunden und verweigerte, sich auszuweisen. Eine Überprüfung seiner Gesinnung (Zauber 'Gesinnung erkenne') zeigte dann auch, dass er kaum der als äußerst rechtschaffen beschriebene Pate Tyrianas sein konnte (zufallsabhängig taucht mal der echte, mal der falsche Hurgis auf). Griffen ihn daher an und informierten dann Tyriana (5.000 EP) und Sir Reirac.
Tempelbezirk
-Sir Reirrac
Hatte derweil von dem echten Hurgis Baltezan gehört, der durch einen Hinterhalt aufgehalten wurde - 25.000 EP, Feldharnisch+2 'Stolz der Legion' (RK=-1), Grosser Schild+2

4. Firkraag
Letzte Aufgabe des Ordens ist die Wiederbeschaffung des Paladin-Zweihänders+5 'Carsomyr' das der Drache 'Firkraag' (Windspeerhügel) an sich gebracht hat. Ein mächtiger Gegner - aber was könnte edler sein, als der immerwährende Kampf tugendhafter Ritter gegen arglistige, übelwollende und -riechende Drachen? Allerdings scheint dabei nicht jeder Ritter mit Glück gesegnet, den wie käme sonst Carsomyr in den Besitz des Drachens?
Belohnung ist diesmal nur die Überlassung der Waffe (keine EPs). Hat das Schwert schon zuvor seinen Besitzer gewechselt, so entfällt diese Aufgabe.

10.3.1 Kangaxx Miniquest
Quer über Atkatla verstreut fanden wir in den Särgen dreier baugleicher Katakomben die vergoldeten Teile eines Skeletts. Den Schädel, der uns auftrug die anderen Teile zu suchen und zu ihm zu bringen, im Hafenviertel. Das dies nicht ohne Risiko war, machte allein schon der Aufwand deutlich, mit dem man offenbar ein Zusammenfügen der Teile zu verhindern suchte. Aber wenn es eine adäquate Belohnung gibt?
Alte Kanäle
Leichnahm 22.000
(Raum 6) - Beschützt von einem Leichnahm: Arm und Beinknochen eines Skeletts aus Gold (siehe Tempelbezirk, Kult des Blicklosen Auges)
Brückenbezirk
Leichnahm 22.000
(Haus 17) - Beschützt von einem Leichnahm: Goldener Rumpf
Hafenbezirk
Leichnahm 22.000
Halbleichn. 55.000
(Haus 8) - Der Wächter erschien hier am Fuss der Treppe unmittelbar vor dem Sarg. Aber erst, nachdem wir mit dem Schädel gesprochen und die fehlenden zwei Teile beschafft hatten. An gleicher Stelle meldete sich nach dem Sieg über den Wächter der teils wiedergeborene Kangaxx als Halbleichnahm (55.000 EP) zu Wort und natürlich sollte seine erste Tat die Vernichtung seiner Befreier sein - undankbarer Kerl. Sein Angriff - Ring des Gaxx (regeneriert 3TP/Sek.; RK-2; RW+2; Wid+10% gg. Magie; Imm. gg. Krankheit/Gift; 1/Tag 'Unsichtbarkeit'; 3/Tag 'Verbesserte Hast')
   
Kampftipps
von Tailor:
Zum Kampf mit Kangaxx dem Leichnahm bzw. den Grabwächtern: Hauptchar oder anderen Char der min. 100TP besitzt allein angreifen lassen und Gruppe im Hintergrund postieren. Nach kurzen Kampf wird die Zeit angehalten. Danach sollte man sich entweder an die Bannung der Schutzzauber wagen oder ein wenig mit der Leiche versteckspielen. Von Zeit zur Zeit heilen (darauf achten das Zauber bis zu 60TP Schaden verursachen können). Sobald die Schutzzauber ihre Wirkung verloren haben, einfach Angriff mit Waffen aller Art ab +2. Wärend man mit den Leichnahmen kämpft kommt es zur Beschwörung eines Flaschengeists oder eines Höllenschlundmonsters. Diese sollte man töten, bevor man die Leichnahme bekämpft.
  Nach der Verwandlung Kangaxx vom Leichnahm zum Halbleichnahm empfiehlt es sich sofort den Raum verlassen! In der Stadt 'Schutz vor Magie"-Spruchrollen kaufen (2 Stk. reichen bei höchstem Schwierigkeitsgrad), dann die Sprüche in dem Raum vor der Katakombe auf die beiden stärksten Nahkämpfer der Gruppe anwenden und diese auf Pos 1 und 2 der Gruppe stellen. Dann rein. Kangaxx beginnt sofort zu zaubern aber durch die Schutzzauber kommt nix durch. Einfach angreifen und töten. Hierbei empfehle ich Waffen mit mindestens 11Schadenspunkte (z.b. 1-10+1 oder 2w6+2, gibt ja genug dieser Art). Da Kangaxx in der Spieleinstellung 'schwer' nur den Spruch Einkerkerung verwendet, kein Problem. Die beiden Nahkämpfer zerfleischen ihn, ohne das man auch nur 1 Punkt Schaden nimmt.
  Es gibt natürlich zig Taktiken, wie man Kangaxx besiegen kann aber in beschriebener Weise ich habe ihn mit einer Gruppe besiegt, die noch im 2ten Kapitel war und erst Stufen von 9-11 pro Char hatten. 1 Kleriker (Notfallheilung), 2 Kämpfer (reicht zur Not auch einer), Rest unnötig. Evt. könnte noch ein Magier Elementare zur Unterstützung beschwören. Mein Dieb und der zweite Kleriker standen nur blöd in der Gegend rum, da nix zu tun war. (MfG Tailor)

10.3.2 Immer Ärger mit Jaheira (Harfner)
Ich weis nicht, was mich zu dieser Elfin hinzieht. Vielleicht ihre Unnahbarkeit, ihre Ernsthaftigkeit? Man sagt, dass am reizvollsten ist, was nicht leicht zu erobern ist - vielleicht ist es auch nur das. Bei dem Geschehen in der Gegend um Baldurs Gate habe ich mich jedenfalls bald von ihr getrennt, genervt von ihrem Genörgel und dem ständigen Ruf nach 'Bewahrung des Gleichgewichts'. Doch diesmal, nach dem Tod Khalids schien sie wirklich Hilfe zu brauchen, wodurch die Gruppe aber in einen Sumpf von Harfnerintrigen gezogen wurden.
Im Freien
Ertof Dand 2.500
26. Tag, 10. Stunde: Überraschte uns mit seiner Diebesbande (1.500-2.500 EP) während einer Rast im Freien und stetzte Jaheira das Messer an die Kehle, bevor auch nur einer von uns reagieren konnte. Hab mich als Geisel angeboten und irgendwie kamen wir dann auch heil aus der Sache heraus.
  27. Tag, 09. Stunde: Harfnerin Mronia zitierte Jaheira zur Harfnerfeste
  29. Tag, 15. Stunde: Jaheira ist zurückgekehrt und bat uns, sie zu einer Befragung in die Harfnerfeste zu begleiten.
Hafenbezirk
Galvery 4.000
30. Tag, 16. Stunde: Die Befragung durch den Möchtegern-Herold Galvery war bald als Farce zu erkennen. Mit dem einzigen Ziel, mich als gefährlich hinzustellen und durch meine Einkerkerung seinen Einfluss bei den Harfnern zu vergrössern. Der Kampf mit ihm und seinen vier Begleitern (2.500-3.000 EP) war so unvermeidbar, wobei sich Jaheira trotz Loyalitätskonflikt auf meine Seite stellte - Stabschleuder+1, Katana+1, Armbänder RK6, Zauberring, Schutzumhang+1.
  Im Schlafraum der Basis, in einer der Kisten Montarons Leiche gefunden (20.000 EP)
-Reviane 33. Tag, 17. Stunde: Wollte uns mit ihrem Harfnertrupp zur Rechenschaft für den vermeidlichen Mord an Galvery ziehen. Jaheiras Schilderung der Vorgänge brachte sie aber zuersteinmal davon ab, so dass eine Auseinandersetzung vermieden werden konnte.
-Dermin Sprach Jaheira an (nach unsrer Begegnung mit Drizzt ) als der, der Jaheira bei den Harfnern eingeführt hatte und nun beauftragt war, sie zu töten oder anderswie zu Fall zu bringen. Dazu kam es zwar nicht, da sich Jaheira endgültig von den Harfnern lossagte - aber meinem Gefühl nach hätte die Sache auch anders ausgehen können.
-Dermin Versuchte Jaheira an (nach unsrer Begegnung mit Drizzt ) als der, der Jaheira bei den Harfnern eingeführt hatte und nun beauftragt war, sie zu töten oder anderswie zu Fall zu bringen. Dazu kam es zwar nicht, da sich Jaheira endgültig von den Harfnern lossagte - aber meinem Gefühl nach hätte die Sache auch anders ausgehen können.
-Terminsel Überbrachte uns kurz nach einer Rast eine Botschaft Jaheiras, nach der sich Jaheira zur Harfnerresidenz im Hafengebiet zurückgekehrt ist, um sich dort derem Urteil zu stellen.
Hafenbezirk
Söldner 4.000

Obwohl sie mir in dem Brief untersagte ihr zu folgen machten wir uns zum Hafenbezirk auf und trafen sie im Obergeschoss des Harfnergebäudes an - gar nicht verärgert - versteh doch einer diese xxxxx! Das Fehlen der Geisterhaften Harfenspieler dort brachte sie zu der Annahme, dass sich die Harfner von der hiesigen Gruppe abgewandt haben und tatsächlich versperrten uns auf dem Weg aus dem Gebäude keine Harfner, sondern nur einfache Söldner den Weg.
Dermin 4.000
Chrost  
Thenry  
Lennah  
Jermonn  
Ein paar Tage später klärte sich bei einer weiteren Begegnung mit Dermin die Sache. Er und die Harfnergruppe in den Docks hatten definitiv auf eigene Rechnung gehandelt und die anderen Harfner durch die angebliche Gefahr, die ich darstellen sollte abgelenkt. Hoffe, dass nach seinem Tod und dem seiner Anhänger nun auch Jaheira wieder ihren Frieden findet. Gruppe des Dermien: , , , (3.000-5.000 EP) - Armbänder RK5 und RK6, Schutzamulett/-ring/-umhang+1, eine Reihe von +1 Waffen.
-Terminsel  
  Einmaliger Wunsch: Ein Abenteuer wie ich es noch nie erlebt habe

Dschinn läßt Flasche mit einer Nachricht zurück:

Vittorio! Ihr besoffener Bastard! Gebt mir den Gong zurück, oder der
ganze Zorn der Söldner von Riatavin soll eich treffen! Wor halten uns
in Delosars Schänke auf. gez. Hauptmann Dennis

Vittorio! Sucht jemaand der sich im Waffenhandwerk versteht, um
Schulden von Denisch einzutreiben
für Lektionen am Gong

Gong der Mutter dennis gestohlen für Bier

Roger gefallenMeerestroll beseitigen dafür Info zum gong 500 GM dankbar gong
Über Zwischenhändler an Trollschamanin verkauft Grae Trollhügel


Print  Top Prev  Next Letzte Aktualisierung: 29.06.2004