Suldanessalar 7.2 Finale - 1. und 2. Teil   Begleiter-Quests Lost Frame? - YiYa's Home

Finale, erster Teil
Beim Heiligen Baum der Elfen angekommen (1) informierte uns das gesandte Bild der Ellesime über die aktuelle Situation.
Demnach müssen wir zuerst die Parasiten (2,3,4) beseitigen, die dem Baum Energie entziehen und Irenicus (5) damit unangreifbar machen. Keine grosse Sache, da die Parasiten nur von je zwei Elementaren (Feuer, Erd, Luft, 6.000-7.000 EP) geschützt wurden und da fehlende Wege in dem Zweigengewirr durch die Nüsse aus dem Tempel automatisch heranwuchsen (vor Beseitigen des letzten Parasiten speichern!).
Der Kampf mit Irenicus war dann schon eine härtere Nuss, mit viel Flächen- und Irrgartenzaubern. Ärgerlich war zudem, dass ich meine Magier zwar wohlweislich mit einer Reihe schutzbrechender Zauber ausgestattet hatte, aber Zauber zum Aufheben von Unsichtbarkeit und Heiligtum vernachlässigt hatte.
Mit ein wenig Hektik und ein paar beschworenen Kreaturen klappte es aber dann (ein Nishruu oder Hakeashar kann helfen, zumal von Irenicus keine Gegenstände zu bekommen sind). Irenicus verließ (ein wenig ungläubig;) diese Welt... und wir (ein wenig ungläubig) auch! - Anders, als beim Dahinscheiden der seelenlosen Bodhi kehrte bei Irenicus Tod der mir geraubte Teil meiner Seele nicht einfach zurück, sondern statt dessen zerrte Irenicus Seele mich samt Begleiter dorthin, wohin ihn verschlagen hat - wie man sich denken kann, in die Hölle.

Finale, in der Hölle
Nicht mein favorisiertes Reiseziel, auch wenn wärme Gefilde durchaus ihren Reiz besitzen! Doch immerhin befand ich mich nach wie vor in guter Gesellschaft. Wer hat schon Gefährten, die einem selbst in die Hölle folgen?
Doch bevor wir Irenicus gemeinsam auch noch aus dem Reich meines Vaters und damit meinem/seinem Reich werfen konnten, musste erst das Tor (2), mit seinen fünf Augenschlössern geöffnet werden. Die dazu nötigen 'Tränen des Baal' lieferte uns ein Abstieg in die Höllenschlünde A-E, mit ihren insgesamt 5 Prüfungen.
Anm.: Bei jeder Prüfung gibt es die Möglichkeit sich für einen 'guten' oder 'bösen' Weg zu entscheiden, was Einfluss auf die Belohnungen bei Einsatz der Tränen am Tor hat. Für 'böse' Aktionen scheint diese Belohnung auch abhängig davon zu sein, ob man den Weg im Uhrzeigersinn (wie nachfolgend beschrieben) oder in umgekehrter Richtung macht!
Ferner gilt: Entscheidet man sich auch nur ein einziges mal für den 'bösen' Weg, so verliert man einen Ruf-Punkt und die Gesinnung guter/neutraler Charaktere wird in 'böse' gewandelt!

A. Die Prüfung des Stolzes
-Dämon Stolz
-Drache 22.000
Klärte uns darüber auf, dass nur die 5 Tränen Baals das Tor öffnen können und das sich eine dieser Tränen im Besitz einer Bestie im hinteren Teil der Höhle besitzt. Gab nach einigem Nachfragen zu, dass man die Träne auch kampflos erhalten kann.
2 gut: Der Drache gibt einem die Träne und verschwindet - Am Tor: Widerstand+20% gg. Feuer, Kälte und Elektrizität
  böse: Man tötet den Drachen - 20 Pfeile des Zauberbruchs; Robe der bösen Erzmagier; Schutzring+2; 9erSprüche: 'Schrei der Todesfee', 'Zeitstop', 'Chaosspäre' - Am Tor: 200.000 EP
3   2 Tränke der Unverwundbarkeit und 2 Heiltränke

B. Die Prüfung des Mutes
-Dämon Furcht Bot mir einen 'Umhang aus den Häuten ausgepeitschter lieblicher Nymphen' an, der Immunität gg. Furcht und Panik verspricht.
  gut: Man verzichtet auf den Umhang - Am Tor: Immunität gg. +1Waffen
  böse: Man nimmt den Umhang an - Am Tor: Immunität gg. +1Waffen (bzw. Konstitution+2)
2 südl. Gang Keine Gegner aber einige Furcht verbreitende Steingrimmassen. In der fallengesicherten Kiste: 6 Tränke der Unverwundbarkeit, 4 konz. Heiltränke, 5 Tränke der Feuerriesenstärke
3 nördl. Gang Drei Ältere Augentyrannen (verwenden evt. den Spruch 'Einkerkerung') und drei Gauth (14.000/9.000 EP)
4   Träne des Baals

C. Die Prüfung der Selbstsucht
-Dämon Selbstsucht Nahm Minsc (einen Begleiter) gefangen und ließ mir die Wahl, ob ich den Weg der Selbstaufopferung zur Träne oder den zur Opferung Minsc nehmen will.
2 gut: Man verliert am 1. Tor 2 TP auf das Maximum, am 2. Tor einen Geschicklichkeitspunkt und am 3. einige Erfahrungspunkte (75.000 EP) - Am Tor: Magieresistenz+10%
3 böse: Die Geisel verliert bei jedem Tor Lebenspunkte und stirbt bei Durchquerung des dritten (kann aber wiederbelebt werden). Rufsenkung (für Paladine/aldläufer Klassenverlust) - Am Tor: Magieresistenz+10% (bzw. Ang/Rd+2)
4   914 GM, 2 konz. Heiltränke

D. Die Prüfung der Habgier
-Dämon Gier
-Dschinn 11.000
Drängte mir das Langschwert+3 'Schwarzschnitter' des Dschinn auf, als genau das richtige Werkzeug, um dem Dschinn die Träne Baals zu entreißen.
2 gut: Man redet mit dem Dschinn, gibt ihm das Schwert und erhält die Träne (20.000 EP) - Am Tor: alle Rettungswürfe+2
  böse: Man tötet den Dschinn - Am Tor: MaxTP+15

E. Die Prüfung der 'Bruderliebe'
-Sarevok 20.000
Versuchte mich als grosser Bruder zu provozieren und dazu zu bringen, mich in den Schlächter zu verwandeln.
  gut: Hab auf die Umwandlung verzichtet und ihm die Träne in klassischer Weise abgenommen, was übrigens mit der vorher erworbenen Immunität gegen +1Waffen ohne einen Kratzer geschehen konnte - Am Tor: WE und CH+1
  böse: Man kämpft als Schlächter (sollte dann die Rückwandlung nicht vergessen) - Am Tor: WE und CH+1 (bzw. ST+2)

Finale, Finale
Mit der letzten Träne war dann das Ende des Weges erreicht. Unmittelbar nach Öffnen des Tores (hatte zuvor ein paar Vorbereitungen getroffen und verschiedene Schlückchen aus meiner Apotheke genommen) erschien Irenicus, um das Reich Baals für sich zu fordern. Begleitet wurde er diesmal von je 2 Balor und Glabrezu (46.000/24.000 EP). Keine simplen Gegner, aber dennoch erschien mir der Kampf einfacher, als der im Heiligen Baum.
Mit unserem Sieg fand dann auch der Wechsel in die Welt der Sterblichen und in unsere von den Elfen behüteten Hüllen statt und das Fest, das unser Abenteuer abschloss - nun, es war nach harter Arbeit eine nette Abwechslung, die mir durch eine Vision über die Abschlussparty 'Joneleths' noch erheitert wurde.
Amulett der Seldarine von Ellisme RW+1 und Wid+10% gg. Magie


Print  Top Prev  Next Letzte Aktualisierung: 29.06.2004