Yaga-Shuras Fall 9.1 Amekthran   Sendais Enklave Lost Frame? - YiYa's Home

100. Tag, 11. Stunde: Der Weg nach Amekthran führte uns erstmals in eine Oase, in der sich wohl 2 Dutzend Pikenträgern, Bogenschützen, Priester und Magier (3.000-5.400 EP) unter Leitung eines Jamis Tombelthen (Langschwert+4, 'Der Beantworter') auf uns stürzten.
Der Grund: Das Königshaus von Tethyr hielt uns für schuldig am Niedergang der Stadt Saradush und hatte in Ermanglung von Zeit für eine genauere Untersuchung kurzerhand meinen Tod angeordnet bzw. ein Preisgeld von 100.000 GM auf meinen Kopf ausgesetzt. Das konnte ja heiter werden!
100. Tag, 20. Stunde: Ankunft im Dorf, in dem wir zum Glück nicht weiter behelligt wurden.
1 Klostereingang
-Mönch
Führte uns zu Balthasar, dem Anführer des Mönchsordens und inoffiziellem Regenten des Dorfs, der sich recht kurz angebunden zeigte. Wies uns nur den Weg zu den Enklaven Sendais und Abazigals (je 15.000 EP) und meinte, dass Melissan gleich nach ihrer Ankündigung unseres Eintreffens mit unbekanntem Ziel verreist sei (?).
2 -Junge Wollte zum Grab seiner Mutter, dass aber durch ein Kraftfeld vor der Begräbnishöhle nicht erreichbar war. Wie er sagte, hatten die Mönche die Höhle versiegelt, um einen dort seit der Ankunft eines fremden Händlers hausenden Leichnam festzusetzen.
3 -Asana Harrad
-Omar Harrad
Hatte einigen Söldnern Balthasars nach deren Angabe 'zwei, äh viertausend Goldstücke' gestohlen - wohl um sie den hungernden Armen des Dorfes zu geben. Löste sie für 3.000 GM aus und erhielt von ihrem Vater Omar (dem Bürgermeister des Dorfes) dafür 500 GM und den Umhang Monolitos (SI) (je 5.000 EP, Ruf+1)
4 Zakees Schenke
-Marlowe
Bat uns gleich bei Eintritt um Hilfe für seine im Sterben liegende Tochter. Näheres wollte er uns allerdings erst in seinem Haus auf der Klippe mitteilen.
  -Zakee Raeha Für einen Wirt ungewöhnlich gesprächig. Konnten einiges von ihm erfahren. So z. B., dass Balthasar auch ein Kind des Bhaal war und scheinbar eine größere Armee zusammenstellte. Dass Sendai eine Drow und Abazigal vermutlich ein Drache war und dass die Schmuggler hier unter ihrem Anführer 'Esamon' viel für das Dorf getan hatten
    Unter seinen Waren: Silberner Ionenstein
5
-Esamon  
Söldner (2) -3.000
Ein Anagramm für einen bekannten Namen: Saemon Havarian. Dem es auch diesmal wieder gelang, uns in seine Schwierigkeiten zu bringen. Er schwätzte einfach den Söldnern auf, dass wir nun die Diebesware hätten, die er ihnen gestohlen hatte - und verschwand.
6 -Alter Priester Regte sich so über die mangelnde Hilfe des Klosters für Arme auf, dass er mit einem Mönch aneinandergeriet. Entschloss mich, dem Mann zu helfen und gab ihm 1.000 GM zur Armenspeisungen - Eichenring (SI) (je 3.000 EP, Ruf+1)
7 Tempel
-Chyil
Bezeichnete Melissan als 'Fürstin' (?)
8
Erelon 10.000
Söldner (5) 6.000
(tagsüber) Trainierte seine Schützen am Söldnerlager durch Zielübungen auf beschworene Monster. Sprach den Hauptmann darauf an, worauf der mich als 'liederlich daherredender Bauerntölpel' bezeichnete. Unhöflich! - Kurzbogen+4, 'Dunkelfeuerbogen' (SI)
9 Treppenhaus Unumgänglich, um zu den höher gelegenen Gebäuden zu kommen.
10 Schmiede
-Kerrick
Eigentlich mehr Erfinder als Schmied hatte ihm seine seltsame Zahnrad-Maschine bisher nur das Gespött der Leute eingebracht. Wie sollte man auch glauben, dass damit aus Unterhosen irgend etwas Nützliches gemacht werden konnte?
  Ging aber doch! - Wenn man die Goldenen Pantalons aus dem 'Freundlichen Arm' (BG I), die Silbernen aus Atkatla (Brückenbezirk, Lösegeld von Welther für Lady Elgea) und die Bronzenen aus der Enklave Abazigals hatte - was aber sehr unwahrscheinlich war (siehe Grosse Metalleinheit).
  -Lazarus Librarus War den Truppen Yagas im Schutze eines Unsichtbarkeit-Zaubers entkommen und hatte seine 'Arkanen Archive' nun nach Amekthran verlegt.
11 Marlowes Haus
-Marlowe
Berichtete, dass er einst ein erfolgreicher Händler in Calimshan war, bis der Leichnam 'Vongoethe' seine Tochter Malla begehrte und die beiden zur Flucht zwang. Nun aber hatte der Leichnam sie eingeholt, sich der Seele Mallas bemächtigt und das Mädchen damit zum Tod binnen kurzer Zeit verurteilt. Also auf zur Grabstätte.
12 Grabstätte
-Vongoethe
Von der bestochenen Wache eingelassen, war die Lesart des Leichnams allerdings eine andere. Danach hatte Marlowe für 20 Jahre Glück und Reichtum ihm seine Seele versprochen, hielt sich aber nicht daran und flüchtete samt Tochter - seine sterbende Frau in Stich lassend. Ihr hatte Vongoethe (wie jetzt Malla) die Seele geraubt, um Marlowe zur Einhaltung des Vertrags zu zwingen.
    Dass die Seelen der Frauen dabei für ihn nur Druckmittel waren, um an Marlowes 'freiwillig gegebene Seele' zu kommen, schien glaubhaft und damit auch sein Angebot, mir Mallas Seele zu überlassen, wenn ich ihm dafür Marlowe bringe. Ließ mich erstmal darauf ein, da mir als Neuling im Seelenhandel ein gewaltsames Vorgehen zu riskant erschien
  -Marlowe Bestätigte die Geschichte des Leichnams und war überraschenderweise sofort bereit, sich Vongoethe zu stellen.
 
Vongoethe 25.000
Todesfeen 4.000
K-Skelette  
Gab mir den Stein mit der Seele Mallas, bevor er sich Marlowes Seele nahm. Ein Fehler, der mir die vorzeitige Beendung dieser leidigen Transaktion ermöglichte. War aber kein einfacher Kampf - Gegengiftring. (Übergabe des Steins an Marlowe: 15.000 EP, Ruf+1)
  Untersuchte abschliessend noch die 4 Schalter am Podestrand, die jeweils 2-4 weitere Monster beschworen: Feuer-/Luftelementare (10.000/11.000 EP); Teilungsschleime (64 EP); Eisgolems (13.000 EP). Die verschlossene Grabkammer (auf dem, über morsche Leitern zu erreichenden Steg) ließ sich aber ohne Schlüssel trotzdem nicht öffnen. Könnte evt. ein Weg in Balthasars Kloster sein?
13 Schm.-Höhle
-Carras  
Mönche (4) 10.000
Wurde beim Betreten der Höhle gerade von Mönchen bedrängt, die ihm mit der Konfizierung seiner Ware und mit Kerker drohten, wenn er ihnen nicht den Aufenthaltsort von Esamon verrät. Mit dem hätte ich allerdings auch gerne geredet! Half ihm seine Widersacher los zu werden, trotz der Warnung Balthasars, mich in dessen Angelegenheiten einzumischen.
    Unproblematisch, da die Schmuggler eh binnen 24 Stunden das Dorf verlassen wollten und so wohl kaum etwas über den Kampf nach draußen dringen wird. Hab zwar von Carras nichts über den Verbleib Esamons (alias Saemon Havarian) erfahren, aber einen guten Preisnachlass auf seine Waren erhalten. Darunter: Wurfaxt+4 'Klogarath', Gargylenstiefel, Enkidus Feldharnisch+3 (RK=-2), Aufhebungszepter, Identifizierungsbrille
   
    Nach dem Fall Sendais und Abazigals:
14 -Faheed
-Majira
Besaßen tatsächlich (wie vom Wirt erfahren) einen Schlüssel, der den Zugang zum Kloster über das versiegelte Grab der Begräbnishöhle erlaubt. Von den Schmugglern gekauft, sollte der Schlüssel ihnen ermöglichen Balthasar umzubringen. Sahen aber ein, dass wir die besseren Chancen haben.
15
Mönch 23.000
Magier (2) 20.000
Kämpf. (2) 15.000
Waren zwar erfreut darüber, dass Saemon uns ins Kloster gebracht hatte. Aber nicht darüber, dass er uns zuvor kein Schlafmittel verabreicht hatte


Print  Top Prev  Next Letzte Aktualisierung: 29.06.2004