Sumpfwelt 6. We Cementary Prolog Lost Frame? - YiYa's Home

We Cementary

1 - Luftkampf über Eden

Sie landen dort mit einem neuen und dem wohl schärfstem Outfit der Gameindustrie ;) . Geradeaus vor Ihnen sehen Sie ein neues Schwert, ein Elektroschwert. Nehmen Sie es und machen Sie es gleich zu Ihrer Standardwaffe. Vorsicht vor den Feuervögeln (1), die Sie am besten mit dem Schild abwehren, das Sie dem Sumpfmonster aus dem Fuss gezogen haben. Schauen Sie sich im We Cementary gut um, denn hier gibt es viele versteckte Goodies. Doch gehen Sie jetzt durch die einzig zugängliche Türe und begeben sich dort in den blauen Energiekreis, der sie in den nächsten Level teleportiert. Dem....

 
The Wind of Spirit

2 - Tempeleingang

Rechts von sich sehen Sie eine Steinfigur, die Ihnen den Weg versperrt. Killen Sie alle Gegner und die Statue versinkt im Boden. Geradeaus geht es noch ein Seil hoch und man findet ein paar nützliche Sachen. Wir nehmen jedoch den Weg bei der verschwundenen Statue. Hier ist eine gefährliche Kletter- und Hüpforgie zu absolvieren, also unbedingt regelmässig speichern. Auch gibt’s in diesem Level modifizierte Gegner: Mutierte Insekten die Feuer spucken und unsichtbare Monster. Der Weg geht immer der Nase lang. Das Prinzip: alle Gegner ausschalten und die Statuen versinken im Boden. Sie erreichen einen Raum, wo rechts eine Türe und eine Art Tempeleingang zu sehen ist. Da brauchen Sie noch nicht hin, da die Türe verschlossen ist. Springen Sie auf die Plattformen bis Sie auf die gegenüberliegende Seite kommen. Dort finden Sie einen Eingang, an dessen Seite zwei Statuen mit offenem Mund (2) in der Wand eingelassen sind. Gehen Sie durch die Türe. Sie finden in dem Tempel zur linken und rechten Seite zwei verschlossene Türen. Dort müssen Sie hinein. Die Frage ist nur wie.


3 - Statue im Lara-Look

Gehen Sie in dem Tempel weiter, bis Sie zu einem Loch im Boden kommen. Dort springen Sie hinüber und Sie gelangen an den Fuss einer grossen Treppe, an deren Spitze eine grosse Statue steht (3). Am Fuss der Treppe sehen Sie zwei grosse Steinquader, hinter denen sich ebenfalls je ein Steingesicht verbirgt.. Schieben Sie beide an die jeweilige Wand. Klettern Sie auf den rechten zuerst und springen von dem Stein auf die Empore des Tempels. Nun können Sie den Weg oben zurück bis zu der verschlossenen Türe nehmen und sich dann in dem Raum hinter der Türe fallen lassen. Dort finden Sie eine Maschine. Drehen Sie die drei Räder, bis der Kolben durch alle Zahnradeinbuchtungen passt (ist blau markiert). Dies öffnet die Türe und aktiviert eine der Masken, die daraufhin Luft ausströmen lässt. Verlassen Sie den Raum. Der Boden im Tempel bricht weiter ein. Springen Sie wieder über den Abgrund und nehmen nun den linken Weg. Passen Sie vor der nun windausstossenden Maske auf, sonst werden Sie zurückbefördert. Dort finden Sie ebenfalls eine Maschine. Schalten Sie rasch alle Schalter in dem Raum aus, ohne sich von dem Energiestrahl erwischen zu lassen. Die nächste Maske ist aktiviert. Nun zurück zum Fuss der Treppe. Vorsicht vor den Windstössen. An der Statue oben auf den Treppen finden Sie das Ziel Ihrer Bemühungen. Nehmen Sie es auf. Danach bricht erneut ein Teil des Tempelbodens zusammen und auch die Tür des Tempels, den Sie vorher gesehen haben, ist durch die Windstösse geöffnet worden. Der Weg scheint nun nicht mehr aus dem Tempel möglich. Passen Sie einfach einen Windstoss ab und lassen sich über den Abgrund pusten. Springen Sie draussen über die Plattformen und verlassen den Level durch die nun offene Türe. Sie landen wieder im We Cementary. Begeben Sie sich direkt in den nächsten offenen Tempel. Die Prüfung heisst....

 
The Water of Purity

4 - Absinkende Bodenplatten

Nehmen Sie links den Teleporter und Sie landen vor einer schachbrettähnlichen Plattform. Auf beiden Seiten befinden sich Kurbeln, die Sie nacheinander betätigen, um oben einen Übergang herunter zu lassen. Sie sollten sich hier unbedingt beeilen, da nach Aktivierung der Kurbeln der Boden anfängt, sich langsam nach unten zu verabschieden (4). Haben Sie beide Kurbel betätigt, schnell auf den Aufzug, ihn betätigen und nach oben. Dort auf die Brücke springen und am besten den Gegner vernachlässigen und schnell versuchen, in den Teleporter zu gelangen. Sie landen vor einer Türe. Öffnen Sie diese und klettern am Seil hinunter.

 

5 - Drück mich!

Unten finden Sie eine weitere Tür, hinter der Sie drei Schalter (5) aktivieren müssen. Hier sind ziemlich starke Gegner, auch nachdem Sie die Schalter betätigt haben müssen Sie kampfbereit sein. Die Schalter aktivieren eine grosse Walze, die einen weiteren Gang öffnet. Gehen Sie dort entlang durch die nächste Tür und wieder am Seil hinunter. Unten die Gegner besiegen und alle vier Schalter drücken. Dies bewirkt die Aktivierung eines Energiestrahls. Begeben Sie sich zu dem nun erreichbaren Teleporter und Sie landen im Startraum.

Sie befreien durch die Aktion zwei elfenähnliche Wesen, die einen Dolch ins Wasser fallen lassen. Nehmen Sie diesen auf und begeben sich in den Energiestrahl, der Sie wiederum zum We Cementary bringt. Die nächste Prüfung heisst....

 
The Sanctity of Blood

6 - Blutserpentinen

Dieser Level ist meiner Meinung nach einer der schwersten gewesen. Viele und schwere Gegner. Ausserdem macht der Level seinem Namen alle Ehre. Sieht ziemlich blutig aus. Sie beginnen auf einem spiralenähnlichen Gang (6), der teilweise mit Fangklauen besetzt ist. Versuchen Sie, ihnen auszuweichen und bis nach oben zu gelangen. Dort springen Sie oben auf die nächste Plattform und durch die Türe. Im nächsten Raum bewegen sich grosse, scharfe Zahnräder hin und her. Ihnen gilt es auszuweichen und die Türe dahinter mittels Knopf zu öffnen. Sie betreten einen grossen Raum mit vielen Plattformen. Hier kommen uns die beiden Elfenwesen aus dem vorherigen Level zu Hilfe. Betreten Sie nur die Plattformen, die Ihnen die Elfen zeigen. Die anderen fallen nach Betreten sonst nach unten ( jedoch müssen Sie zweimal auf solche springen, da die von den Elfen gezeigten sonst nicht zu erreichen sind, also schnell danach wieder runter ).


7 - Kampf dem Soul Harvester

Sie erreichen Plattformen, auf denen Kippschalter sind und einen grossen Ring nach unten lassen. Gehen Sie so weiter vor, bis alle Kippschalter betätigt sind und Sie auf an den Ring springen können, um das Zentrum des Raumes erreichen zu können. Hier sehen Sie auf einem erhöhten Podest eine goldene Hasistatue. Diese ist jedoch nicht zu erreichen. Zuerst müssen Sie die Soul Harvester dort ausschalten.

Danach senkt sich die Statue und der im vorherigen Level gefundene Dolch kommt ausdrucksstark zur Geltung. Dann begeben Sie sich wieder in den eben erschienenen Teleporter und finden sich erneut im We Cementary wieder. Durch Beseitigung des Soul Harvester (7) öffnet sich die Türe und das nächste Quest ist....

 
The Bridge of Reason

8 - Brückenmobile

Hier ist Timing gefragt. Begeben Sie sich zum Anfang der Brücke. Diese fällt regelmässig nach unten und baut sich dann erneut auf. Um jede Sekunde zu sparen, sollten Sie schon kurz bevor die Brücke wieder hochfährt, mit Anlauf nach vorne springen. Dies verschafft etwas Luft. Am Ende wieder springen, da man es meist sonst nicht schafft und in die Tiefe fällt (8). Hinten angelangt nicht mit dem Gegner beschäftigen, sondern direkt durch die Türe. Dort muss man zwei Soul Harvester erledigen. Danach erscheint aus dem Boden ein Drehrad, das nach Betätigen eine Brücke ausfährt. Gehen Sie diese hoch und oben durch die Türe. Auch hier sind viele Gegner, denen man jedoch auch teilweise ausweichen kann. Durch die Tür und Sie landen im....

 
Tomb of the We

9 - Das Herz der We

Hier finden Sie das Ziel Ihrer Bemühungen. Leider wird durch Lord Tyler das Heart of the We entführt. Begeben Sie sich mit ins Zentrum des Herzens (9) und machen sich auf das Finale bereit.


10 - Lord Tyler in persona

Lord Tyler ist ein knackiger Endfuzzi (10), dem man nicht mit reiner Waffen- und Brachialgewalt zur Strecke bringen kann.

 


11 - Hab ich dich!/font>

 

Folgende Taktik ist erfolgreich gewesen. Greifen Sie den Lord mit dem Raketenwerfer an, bis er zusammenbricht, dann mit dem Wasserentzieher seine Energiereserven reduzieren. Ist dies einige Male gelungen, verliert er sein Schwert. Das benötigen Sie zwingend zum Sieg. Rauben Sie dann dem Bösewicht alle Energie, nur dann ist er zu erledigen.

Wenn er ohne Energie zusammenbricht, benutzen Sie sein Schwert, springen in die Luft und versehen ihn mit einem gewagten Kurzhaarschnitt (11).


12 - Friede, Freude, Eierkuchen?

 

Ups.... ok, er war eh böse..... Schauen Sie sich die Endsequenz an, die wohl schon auf Teil 2 Stimmung machen soll und seien Sie stolz auf Ihren Sieg gegen das Böse (12).



Print  Top