The Den  Modoc / Verhexte Farm Vault City Lost Frame? - YiYa's Home

30.08.2241 - Auf der Reise nach Vault City einem stark gepanzerten Trio begegnet, das mit nur einer Salve gleich eine ganze Familie niederstreckte. Zum Glück wollten die drei von mir nichts (unter ihnen einer, wohl über drei Meter groß).
03.09.2241 - Reise in einer Siedlung namens "Modoc" unterbrochen. Soll für "Jo", Händler und Bürgermeister des Orts, eine nordwestlich gelegene Farm untersuchen. Bot mir als Gegenleistung Informationen über das G.E.C.K an. Ersteinmal wieder einiges an Ungeziefer beseitigt: Rattenplage im Garten des mittellosen "Farrel" (Seil) und eine Meute wildernde Hunde, die die Brahim-Herde des Schlachters nachts anfiel  - gute Bezahlung, 10 gerettete Brahim  = 1000 Credits.
Mit dem Gerber "Balthas" gesprochen, der seinen Sohn "Jonny" vermißt. Das Luftgewehr seines Sohnes habe ich im Dorfbrunnen (abseilen) gefunden - es sieht so aus, als ob der Junge durch eine Verschüttung ums Leben gekommen ist.
03.09.2241 - Habe mir die mysteriöse Farm angeschaut, mit ihrer Allee abschreckend aufgespießter Körper, die aber bei näherem Hinsehen kaum wie menschliche Überbleibsel aussahen. Im Farmhaus dann durch die mittlere Platte gebrochen (eine hübsche Falle incl. einem attraktivem Köder) und in einem Höhlensystem gelandet, das Heimstatt einer isolierten Gruppe von Untergrundbewohner ist. "Vegeir", ihr Sprecher, bat mich, dem Verantwortlichen in Modoc einen Brief auszuhändigen, um Handelsbeziehungen mit dem Dorf aufnehmen zu können - scheint ein ganz patenter Kerl zu sein. Im Nordwesten des Höhlensystems den vermißten Jonny gefunden. 
Nachdem ich Jo den Brief übergeben habe und ihm über den Verbleib des ehemaligen Farmbesitzers Jack (aufgrund des Gesprächs mit Karl beim Mom's, The Den) und der wahren Natur der aufgespießten "Leichen" aufklären konnte, scheint einer Kooperation der beiden Gemeinden nichts mehr im Wege zu stehen. Über das  G.E.C.K. konnte mir Joe dann aber doch nichts sagen; hat mir aber wenigstens seine Sachen zum Einkaufspreis verkauft, u.a. zwei Sprengladungen (Kauf noch während des Gesprächs).
Noch mal zum Höhlensystem zurückgekehrt. Kampfgewehr erhalten und die Erlaubnis Jonny mitzunehmen. Balthas war überglücklich, den vermeintlich toten Sohn nun doch am Leben zu sehen. Hat mir eine verbesserte Lederrüstung geschenkt.
In der Fäkaliengrube östlich von Rose's Bed and Breakfast den Steinhaufen weggesprengt - tolles Feuerwerk! Dahinter fand sich eine diebische Höhlenratte und Cornelius Uhr. Farrel die Uhr gegeben.
Um das Rätsel der Herkunft Rose's riesiger Spiegeleier zu klären nachts in ihren verbarrikadierten "Hühnerstall" geschaut. Das "Huhn" hatte verdammt viel Ähnlichkeit mit einem Deathclaw.
09.09.2241 - Nach Vault City aufgebrochen.

Ergänzungen:
Nach dem ersten Besuch der "verhexten Farm" kann diese mit den Bewohnern Modoc's gestürmt werden (0 EP).
Läßt man sich mit der Tochter bzw. dem Sohn des Schlachters ein, so wird bald darauf im Dorf Hochzeit gefeiert. Doch erweisen sich die neuen "Lebensabschnittsgefährten" (so sagt man heute) als anhängliche, aber wenig effektive Begleiter.
Evt. gibt einem Balthas den Hund "Laddie" seines Sohnes als Begleiter mit. Zwar fast so klug wie Lassie (man kann zumindestens mit ihm reden) ist aber auch Laddie von zweifelhaftem Nutzen.
Südlich des Schlachthauses befindet sich ein Brahim mit gebrochenem Bein, dessen Heilung (hohe Doktor-Fertigkeit, 200 EP) das Tier dazu bringt, dir treu innerhalb Modoc's nachzulaufen.

Print  Top