Army Depot  The New California Republic (NCR) und Vault 15 Vault 13 Lost Frame? - YiYa's Home

27.11.2241 - Im Vergleich mit anderen Orten auf meiner Reise scheint man hier, unter den Augen der allgegenwärtigen Polizisten ganz gut leben zu können. Sklaverei, Alkohol und das Tragen von Waffen sind verboten, was vor dem Betreten der Stadt eine entsprechende Instruierung meiner Begleiter notwendig machte. Der Zugang zur Stadt ist nur tagsüber möglich. Nachts ist dazu eine Sondererlaubnis des Wachführenden in dem Haus vor dem Energiegitter nötig.
Vor der Stadt befindet sich wie in Vault City ein Areal für Outsiders, mit Sklaven-Camp, Bar und Waffenladen. Die 3 Wächter des Waffenladens waren mit der vielleicht besten z.Z. existierenden Waffe ausgestattet, der Bozar, von der sich nun 3 Exemplare (man weiß ja nie was kommt) dank gewisser Talente in meinem Kofferraum befinden. 
Bin im Büro des Sklaven-Camps von dem Sklavenhändler "Vorlis" beauftragt worden, mich in der "Ranger Station" der Stadt, nach einem Plan der im Umkreis liegenden Ranger-Stützpunkte umzuschauen. Soll ferner für den nachts im Hinterraum der Bar getroffenen zwielichtigen "Merk" den Stadt-Hubologist umbringen.
Hab mir den Hubologisten im Zentrum der Stadt angesehen und ihn über den Mordauftrag informiert. Seine Lehre gefällt mir zwar nicht, aber ihn deswegen umzubringen noch weit weniger. Soll für ihn nun einen Lagebericht zu seiner Zentrale in San Francisco bringen. 
Einen Besuch San Franciscos empfahl mir auch der Posten vor dem unauffälligen, südöstlich gelegenen Gebäude der "Brotherhood of Steel". Mehr war aber aus ihm nicht herauszubekommen, genausowenig wie aus dem Posten in The Den. 
Hab mich beim Durchsuchen der örtlichen Ranger Station (östlich) dazu überreden lassen, gegen die Sklavenhalter vor der Stadt vorzugehen und die gefangenen Sklaven zu befreien. Bin nun als Ergebnis dieser humanitären Tat vereidigter "California Ranger", eingeschworen auf Recht und Freiheit und Besitzer einer hübschen Anstecknadel.
Nördlich der Ranger Station drohte ein durchgedrehter Polizist die Steuerung der Energieversorgung zu sprengen und mußte ausgeschaltet werden (gelingt dies nicht, so muß die Computerkonsole rechts von ihm repariert werden). Als Belohnung einige Bücher erhalten.
Soll für die Präsidentin der NCR "Tandi" hier benötigte Computerteile aus dem Vault 15 beschaffen. Ihre bisherigen Versuche an diese Teile zu kommen oder ein Abkommen mit den dort hausenden Gangstern zu schließen sind wohl alle gescheitert.

28.11.2241 - Vault 15 - Anscheinend haben sich die Gangster hier mit dem Versprechen eingenistet, den heruntergekommenen und nur bedingt funktionierenden Bunker für die an der Oberfläche lebende Gemeinde instandzusetzen. 
Bei meinem Eintreffen hatten zwei von ihnen ein junges Mädchen entführt, daß ich auf Bitte ihrer Mutter "Rebecca" suchen sollte. Die Suche erübrigte sich aber, da unser Unterhaltung belauscht wurde und ich bei der Verfolgung des Spions auf die Entführer und "Chrissy" stieß. Sie wurde in einem nordwestlich gelegenem Haus (Gespräch mit der verständnisvollen "Dallia"), in einem versperrten und mit Fallen gesicherten Raum gefangen gehalten (Schlüssel). Grund ihrer Entführung: Sie hatte zufällig ein Gespräch gehört, in dem "Darion", der Boss der Bande, deutlich machte, daß er keinesfalls beabsichtigt den Vault für die Oberflächenbewohner zu öffnen. 
Rebecca teilte dies dem Gemeindevorsteher mit, der mir darauf eine rote KeyCard für einen Nebeneingang des Vaults überließ (bei Chrissy's Gefängnis) und der nun darauf hofft, daß ich nach der Beseitigung der Gangster für ihn ein Abkommen mit der NCR möglich mache.
Den Vault freizuräumen war dank der Bozar (Marcus kann auch sehr gut damit umgehen) nicht allzu schwierig. Zudem fand sich der gefangengehaltene Doc "Jones" auf der 1. Ebene bereit die entstanden Blessuren unentgeltlich zu heilen.
1. Ebene:  Doc "Jones", Computer-Steuerung für die Energiebarrieren
2. Ebene: Energie-Generator repariert (Science/Repair - 3.000 Ex)
3. Ebene: Hauptcomputer  - Berichte eines Spions Marinos in der NCR, unterschrieben mit "F."; Bibliothekscomputer - Lageplan des Vaults 13; Spindraum - die von Tandi gesuchten Computerteile.
 

29.11.2241 - Computerteile und Holotape zur Überführung des Spions "F." (Fearges, der Mann am Eingang des Regierungsgebäudes) abgeliefert. Brachte insgesamt 10.000 Credits Belohnung ein. 
Mit "Westin" auf seiner Ranch im Westen der Stadt über den Mordauftrag von Mr. Bishop (New Reno) gesprochen. Westin bot mir darauf die eineinhalbfache Belohnung für die Ermordung Bishops. Für Westin nachts auf seine Brahim-Herde aufgepaßt und dabei auf eine Gruppe intelligenter Deathclaws gestoßen, die mich zum Vault 13 brachten. Westin anschließend darüber aufgeklärt, daß mit weiteren Überfällen nicht mehr zu rechnen ist.
Im Haus nördlich des Doktors von einem ehemaligen Forscher der Enklave gebeten worden, ein mutationshemmendes Präparat an einem Supermutanten zu testen. Als Belohnung hat er mir seinen "Private Security RoboDoc" angeboten. Bin mir noch unschlüssig, was ich mit dem Präparat machen soll. Wahrscheinlich ist es reines Gift. In der Bar vor der Stadt wäre der Supermutant "Lenny" ein geeignetes Testobjekt, vielleicht kann man das Zeug aber auch auf einen besonders unsympathischen menschlichen Zeitgenossen anwenden?
Werde nun das G.E.C.K. nach Hause bringen, mir zuvor aber noch das auf dem Weg liegende Redding anschauen.

Ergänzungen:
Im Hinterzimmer von "Duppo's store" finden geheime Glücksspiele statt (?).
Der Doktor besitzt ein Elvis-Bild mit einem Lageplan von Vault 13 (zuvor Gespräch mit dem Stallknecht auf Westins Ranch, Flasche Booze nötig). Im Regal befindet sich ein Herzmittel für Mr. Westin.
In "Dusty's Cantina" wartet Tandi's Sohn Hoss begierig darauf, seine Fähigkeiten als Faustkämpfer unter Beweis zu stellen.

Print  Top