Modoc  Vault City / Gecko Raiders Lost Frame? - YiYa's Home

17.09.2241 - Vault City ist eine ausgesprochen saubere und hochtechnisierte Stadt, die um einen jetzt nur noch als Lager verwendeten Vault aufgebaut wurde. Der Dünkel der Stadtbewohner, die krasse Abkapselung vom Rest der Welt und der verdeckte Sklavenhandel behagen mir allerdings gar nicht.
Im Besucher-Areal vor der eigentlichen Stadt traf ich den Brahim-Händler, von dem Vic die Vault 13-Wasserflasche bekommen hat. Er hatte die Flasche irgendwo auf einem seiner Viehtriebe (Broken Hills - Reno - Redding - Den - Modoc) gefunden, womit sich die Hoffnung von ihm die Lage des Vaults zu erfahren zerschlagen hat. Vielleicht kann man mir in der Stadt weiterhelfen?
Curtis, dem Jungen vor der Bar seine östlich der Bar verlorene "Mr. Nixon-Puppe" zurückgegeben und aus dem darauf belauschten Gespräch des Jungen mit seiner Puppe das Versteck eines Schraubenschlüssels erfahren. Mit Vic's Hilfe den AutoDoc repariert und mit kleinem Gewinn einen Pflug für die Farmersfamilie Smith besorgt (800 Credits und dafür eine Magnum-Pistole erhalten).
Da mir ein Tages-Paß zum Zugang zur eigentlichen Stadt von dem zuständigen Beamten rundum verweigert wurde, von seinem Assistenten für 200 Credits gefälschte Papiere gekauft und dem Mann dann 300 Credits für meine Verschwiegenheit abgenommen. Das Betreten der Stadt war mir so möglich, mehr wird man aber wohl mit den Fälschungen nicht anfangen können.
Im "Information Center" einige Bücher erhalten, nachdem mein Interesse an gedruckten Informationen bekundete. Den inhaftierten "Joshua" für seine Frau freigekauft und mit Thomas Moore, einen "Prediger des Worts" (tatsächlich Spion der NCR) gesprochen. Soll für Moore ein Paket an "Mr. Bishop in "New Reno" ausliefern.
Auf die schnippische Tochter Vic's gestoßen, der ich einen Zangensatz und den Schraubenschlüssels überließ und von der ich dafür später eine "Super-Werkzeugkiste" erhielt.
Im Regierungsbereich mit "First Citzen Lynette" und "Counciler McClure" gesprochen. Soll mich für Lynette um die Verseuchung des Grundwassers durch einen nahegelegenen Atomreaktor in Gecko "kümmern" und dafür die, für den Zugang zum Zentralrechner nötigen Bürgerschaftpapiere erhalten. 
McClure ist weitaus sympathischer. Konnte ihm durch mein Gespräch mit Dr. Morrison ein paar Informationen über die Lage in Redding und das Auftauchen der Droge Jet liefern.
29.09.2241 - Im Auftrag des Sergeants "Stark" (Corrections Center) das Gebiet um "Gecko" (8 Planquadrate) erkundet und den Ort selbst besucht. Gecko ist ein recht kleines, von offenbar harmlosen Ghouls bewohntes Dorf an einem alten Nuklear-Reaktor. Nach Auskunft des leicht deformierten "Harold" (Managers Office) könnte das Reaktorleck und der absehbare Zusammenbruch des Reaktors durch den Austausch eines "HyMag-Regulators" vermieden werden, wenn nur Vault City dieses defekte Reaktorteil bereitstellen würde.
Soll für "Percy" (Händler in Junktown) nach seinem Dauerschlaf-Freund "Woody" suchen, bei dem es sich gut um die "Mumie" in The Den handeln könnte. im Austausch gegen die Super-Werkzeugkiste aus Vault City von "Skeeter" (Techniker in Junktown) einen Einspritz-Controller erhalten.
Im Osten von Junktown einen Ghoul getroffen, der mir eine Holodisk mit Daten zum Leistungsvermögen des Gecko-Reaktors gab, mit der Bitte, die Disk einem Verantwortlichen in Vault City zu zeigen. Seiner Meinung nach könnte der Reaktor nach einer Optimierung auch dem expandierenden Vault City zusätzliche Energie liefern, evt. im Austausch gegen die dringend benötigte medizinische Versorgung. 
In einem der nördlichen Gebäude Zugang zu einem Höhlensystem entdeckt, in dem ein "Rattengott" (etwas intelligenter als der in Klamath, aber dennoch verrückt) mit seinen Ghoul-Anhängern auf eine Neuordnung der Welt hofft. Hab mich nicht weiter um die Gruppe gekümmert.
02.10.2241 - McClure ist mit einer friedlichen Lösung des Gecko-Problems einverstanden und hat mir einen Abholschein für den benötigten  HyMag (Maintenance Amenities Office) gegeben. Für den Fall das Lynette dabei Schwierigkeiten macht will er mir auch die Bürgerschaftpapiere besorgen. Hab ihm die Leistungsanalyse aus Gecko zur näheren Prüfung gegeben, wobei er aber keinen Weg zur Optimierung des Reaktors sah.
04.10.2241 - HyMag-Regulator ausgetauscht. Um zu der hochgradig verstrahlten Reaktorkammer zu gelangen waren zwei Sicherheitskarten erforderlich: eine gelbe (Percy's Spind) und eine rote (Regal hinter der ersten Sicherheitstür). Wegen der Verstrahlung mußte die Reparatur über einen defekten Wartungsrobot erfolgen, dem in Programmform der Weg zum beschädigten Gerät beschrieben werden mußte (Pluto, Neptun, Uranus, Saturn, Jupiter). Anschließend von "Festus" eine Holodisk erhalten, auf die ich Optimierungsdaten für den Gecko-Reaktor aus dem Vault-City Rechner kopieren soll.
06.10.2241 - McClure über die erfolgreiche Reparatur informiert und von ihm die Bürgerschaftspapiere nebst Einverständnis zum Kopieren der Reaktordaten zur Optimierung des Gecko-Reaktors bekommen. 
Als nun legitimer Bürger der Stadt den Vault aufgesucht (und geplündert): 
1. Ebene: Von Doc Troy 1000 Credits für eine Jet-Ampulle erhalten und nach einem Gespräch mit seiner sympathischen Sekretärin einen Beitrag zur Samenbank gespendet - werde in Zukunft die Frage nach der Anzahl meiner Kindern wohl nicht mehr exakt beantworten können (falls mein anarchistisches Erbgut nicht ausgesondert wird;) 

2. Ebene: Hinter teils verklemmten (Mindeststärke 8), teils verschlossenen Türen (gute Öffnen-Fertigkeit) eine Vielzahl von Ausrüstungsgegenständen (rotes ROM-Modul, Voice-Modul) gefunden, meist in verdeckten Truhen unmittelbar an den Wänden. Hab davon vieles später für ein paar Bücher verkauft. 

3. Ebene: Bibliotheks- und Zentralcomputer nach Informationen durchsucht. Das zweite G.E.C.K. dieses Vaults mit der Nummer 8 scheint anstelle von Wasser-Chips nach Vault 13 gelangt zu sein. Die Lage des Vaults 13 war aber nicht gespeichert, nur die Lage eines Vaults mit der Nummer 15. Optimierungsdaten für den Gecko Reaktor auf Holodisk kopiert.

10.10.2241 - Hab Vic in Vault-City zurückgelassen und statt dessen den zwar herzkranken aber wohl kampferfahreneren Bar-Besitzer Cassidy mitgenommen (Vic kam mit Sulik nur schlecht zurecht und hat sich ständig beschwert). Als dritten Begleiter Larry, den Arzt von Gecko (Managers Office) gewonnen. Vielleicht kann uns sein ärztlicher Beistand nutzen - allerdings geht jetzt das Geplärre über den etwas strengen Geruch von Larry los.
Optimierung des Reaktors vorgenommen, er säuselt nun wie eine sattes Kätzchen.
Aus Harolds Schreibtisch ein Formblatt für Lagerausgaben entwendet und für Skeeter einen 3-Pass-Chip aus dem Lager geholt. Skeeter hat mir dafür ein Zielfernrohr auf mein Colt-Jagdgewehr montiert. Die Waffe hat nun eine tolle Zielgenauigkeit, für Nahziele ist sie allerdings kaum noch zu gebrauchen.
12.10.2241 - Soll nun für "Stark" einen Weg von Vault City aus zur "Republik New Californien" (NCR) erkunden, werde aber zuvor einen Abstecher nach The Den machen, um von Smitty den Wagen zu kaufen und mir die "Mumie" nochmals etwas genauer anzuschauen. Wäre gar nicht schlecht bei diesem Abstecher noch auf ein paar böse Buben zu treffen, um mein Guthaben noch etwas aufzustocken.

04.11.2241 - Zurück von dem Ausflug nach The Den. Hab mir die versprochenen Sachen von Percy (Gecko) geholt und werde nun in den Süden reisen, um für Stark den Weg zur NCR zu karteographieren. 

12.12.2241 - First Citizen "Lynette" über die Beseitigung der Gangster, Mr. Bishop Rolle bei den Überfällen auf Vault City  und über die Spionagetätigkeit von Thomas Moore für die NCR informiert (insg. 2500 EP). Von Doc Troy eine Jet-Gegenmittel erhalten, das ich seinem Kollegen in Redding aushändigen soll

Ergänzungen:
Resistenz-Verbesserung durch den Computer vor Dr. Troys Praxis
Verstrahlten im Zelt heilen (2 RadAway)
Phyllis überreden in die Außenwelt zu gehen, Date mit ihr abmachen
Tipp von Uwe Schwarze: Den gefälschten Ausweis muß man nicht unbedingt kaufen. Wenn man seine Rüstung auszieht bevor man in das Gebäude geht und sich mit der ersten Person auf nichts weiter einläßt, dann ist der für die Ausweise zuständige Beamte von der Bunker 13 Kleidung so beeindruckt, daß man daraufhin einen Tagesausweis umsonst bekommt. Der Tagesausweis gilt dabei solange, bis man in der Stadt auf genommen wird.

Print  Top