On a rail 7: Apprehension Residue Processing Lost Frame? - YiYa's Home

Pech gehabt! Kaum mit dem Schienenfahrzeug unterwegs, schon plumpst es in den Schacht eines überschwemmten Bereichs des Komplexes.
Ein wahrhaft Atem beraubender Level, in dem einem die Luft unter Wasser, zwischen den Backen stählerner Pressen oder in eisiger Kälte ausgehen kann.
Und dann gleich nochmal Pech gehabt! Denn was ist der Lohn Deiner Mühe? - Du wirst gefangen und landest bar allen Besitzes beim Müll.

Map

1 Ein Schienenbruch lässt den Zug entgleisen und in den Schacht bei (2) stürzen - vorher abspringen.
2 Die falsche Hälfte des Schachts. Falls hier gelandet, die Befestigung der Fässer unter Wasser zerschlagen und nachdem die Fässer aufgetrieben sind über das nördliche Treppenhaus in die erste Hälfte.
3 Unter Wasser liegender Gang. Bis zum Raum (4) schwimmen und dort erst einmal Atem holen. Auf dem folgendem Gangstück versperren einige Trümmerstücke den Weg (ducken).
4 Raum, um Atem zu holen. In dem folgenden Gangstück versperren einige Trümmerstücke den Weg (ducken).
5 Haifischkäfig mit Armbrust - eine Pistole tut es aber unter Wasser auch.
6 Unter Wasser liegende Tür, Rad vollständig aufdrehen.
7 Über die glitschigen Stege zu dem nördlichen Loch im Maschendraht; dann mit einem hohen Sprung durch das Loch in den abgesperrten Teil des Raums.
9 Auf der Empore die drei Pressen einschalten und mit weiten Sprüngen über die Pressen zu dem Steg auf der östlichen Seite.
10 Mit Tempo durch die Kältekammern und dort die nordwestliche Leiter hinunter.
11 Schalter für die beiden nördlichen Türen (ganz nach links legen).
12 Falle - doch Glück gehabt, der Gegner spart Munition und entsorgt dich einfach samt Energieanzug aber ohne alle Waffen als Müll.
13 Müllpresse (Luke Skywalker lässt grüssen) - die Kisten hinauf zu einem der Simse. Dort findet man auch ein Brecheisen, mit dem sich das Gitter über dem Abflussrohr zerschlagen lässt.
  Durch das Abflussrohr an die frische Luft, wo ausnahmsweise nicht Waffenlärm sondern Vogelgezwitscher wartet.

Print  Top Next Letzte Aktualisierung: 29.06.2004