6: A Leap of Faith (Vertrauenssache) Lost Frame? - YiYa's Home

Es wird Zeit, sich abzusetzen! Weg von den Aliens und schießwütigen Soldaten zu kommen. Die Vorbereitungen dazu sind jetzt getroffen und es bleibt nur eine Frage:
Gelingt der Teleport der drei Wissenschaftler und meiner noch bevor Aliens und Soldaten uns erwischen?

Map

- Mein Part bei der Flucht war wieder der 'handlungsorientierte'. Genauer: Der Schalter-Part, der sich dank eines Laienarchitekten gleich mit einem treppauf/ trepprunter Spiel verband. Was soll die Leiter zwischen Transmitter und Kontrollraum?
  Kritisch wurde es beim ersten Aufbau eines Teleportationsfeldes. Nach Einschalten der Energiezufuhr (Main Power) musste schnellsten das System-Pressure Ventil auf dem Laufsteg nachgeregelt (zwei Houndeyes) und direkt darauf der Dämpfungsschalter (Disp. Field Damping Locks) für den Aufgeladenen Teleporter wieder Kontrollraum betätigen werden. Die Kollegen Rosenbergs und er selber kamen danach aber ohne Probleme weg. Ich selbst mit etwas Glück, da in der Zeit, in der der Teleporter das viertenmal auflud, Soldaten die Tür zu dem Labor aufbrachen - an sich keine Gefahr, aber schon ein Hindernis für das rechtzeitige Erreichen der Teleportationskugel.
  Der Teleport klappte zwar nicht so ganz auf Anhieb (nach Rosenberg wegen einem 'harmonischen Reflux'?), bescherte mir erst noch einen Blick auf die Welt der Aliens, dann auf den armen Freeman, der von zwei Soldaten durch einen Gang geschleift wurde. Aber letztlich gelangte ich doch unversehrt an die Oberfläche.
  Die Arbeit ist getan und ich werde wohl heute sogar früher nach Hause kommen, als meine Frau es erwartet.

Print  Top Letzte Aktualisierung: 29.06.2004