Kell Höhlen, Canyon und K´Chekrik Die Prüfung und die Höhle der Mütter Die Ogel Minen Lost Frame? - YiYa's Home

Das Gebiet der Krieger

1 - Das Gebiet der Krieger

Hier gibt es nicht viel zu sagen. Sie müssen nur lebend durchkommen. Vorsicht vor den Schnappfallen, danach kommt ein Kletter- und Hüpftest (1). Speichern Sie oft, aber an verschiedenen Stellen, sonst speichern Sie evtl. eine Position, die Ihr vorprogrammiertes Verderben ist. Der Weg durch die beweglichen Plattformen mit der Lava ist sehr schwer, aber es soll ja auch eine Mutprobe für "echte" Krieger sein. Sollten Sie es schaffen, erwartet Sie noch die Finale Prüfung. (Auch hier scheint das Level-Layout im leichten Schwierigkeitsgrad vereinfacht zu sein. Spielen Sie aber unbedingt die normale Einstellung, da mir im Easy Mode dieser Level extrem bugverseucht scheint und stellenweise ein Beenden des Levels nicht möglich war.)


Die Prüfung

2 - Das Kakerlakennashorn

Sie treffen auf einen "Brainbug", Mischung aus Dino und Kakerlakennashorn (2). Anfänglich recht schwer, ist bei ihm jedoch eine Schwachstelle zu finden: Stellen Sie sich neben den Türpfeiler vom Eingang. Der Endfuzzi ist so dumm und rennt mit seinem Horn immer nur gegen die Tür, ohne Sie zu verletzen. Jetzt können Sie sich Zeit lassen und ihn in Ruhe erledigen. Nach seinem Ableben geht’s weiter durch die Tür und Sie erhalten einen neuen Zauberspruch.


Die Höhle der Mütter

3 - Die wabbernde Riesenlarve
Erst einmal der Nase nach, bis Sie in einen Raum mit einer wabbernden Riesenlarve (3) kommen. Killen Sie alles, samt der Eierlarven. (Die große ist empfindliche gegen Feuer und braucht nur etwas Phönixbogenzuwendung). Klettern Sie am Seil nach oben und durch die rechte Tür. Sie kommen in einem Raum, wo Larveneier an der Decke hängen und eine Säule in der Mitte ist. Zerstören Sie auch hier alles. (Ob es unbedingt sein muß? Aber es macht schließlich Spaß!). Durch die Zerstörung der Säule läuft das Wasser im Raum ab. Springen Sie auf den Boden des Raumes und begeben Sie sich auf die Steinplatte. Sie entpuppt sich als Aufzug und Sie erwartet ein Geheimraum. Wieder nach oben am Seil auf die andere Seite des Raumes. Weiter dem Weg folgen. Sie gelangen über eine Schräge nach oben.

4 - Welcome in LarvCity
In diesem Raum ist hinter einer Mauer, die Sie durch klettern überbrücken, ein Schlüssel zu finden. Lassen Sie ihn unbedingt liegen!!! Nein kleiner Scherz. Folgen Sie dem Weg oberhalb der Schräge und lassen Sie sich in das Loch fallen. Sie gelangen dann in die Nähe der alten Riesenlarvenherberge. Dort das Seil hoch und den Schlüssel benutzen. Hier ist ein Raum mit einigen Balken. Munter hoch bis zur Tür. Welcome in LarvCity !! (4) Sie finden dort die Statue. (Wieder hab ich mich nicht bremsen können und die ekeligen Dinger dem Komposthaufen zugeführt).

5 - Zugang zur Priesterin
Draußen ist nun ein Aufzug aktiv, der Sie wieder nach unten bringt. Zurück zu dem Schlüsselfundort und diesmal weiter durch den Gang, jedoch nicht in das Loch, sonder weiter, bis man auf eine Art Balkon kommt.

6 - Die Priesterin
Dort muß die Statue auf dem Sockel plaziert werden. Sie haben nun Zugang zur Priesterin (5). Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie von ihr angegriffen werden denn auch Sie ist der Seuche unterlegen. Greifen Sie sie am besten mit den Phönixpfeilen an und weichen ihren Attacken aus. Nachdem Sie die Priesterin (6) von den Fluch befreit haben, teleportiert sie Sie in die Ogel Minen, da Sie von dort Zugang zum Schloß Ihres Erzfeindes haben.


Print  Top