zurück Lösungsweg: Cathedral Lost Frameset? YiYa's Home

  1. Zuerst in der Kathedrale einige der Gegner ausschalten - insbesondere in dem über Transmitter A erreichbaren Kirchengewölbe (Unsichtbarkeit und die Verwendung eines Buch der Macht sind hier nützlich).
  2. Im Turm des Magiers das Notenblatt (2) aufnehmen und damit zur Orgel der Kathedrale (3) gehen. Lästige Magier lassen sich dabei gegebenenfalls in Schafe verwandeln, zu Engel sollte man bei geöffneten Flügeln eine geringstmöglichen Abstand suchen..
  3. Durch Tor (4) und Fallgrube (5) gelangt man zum Transmitter C, der einen auf die Empore des Kirchengewölbes führt, wo ein durch unbeschreibliche Rituale geschändigtes Kreuz auf seine Reinigung wartet.
  4. Die Reinigung erfolgt im Weihwasserbecken (2), zu dem man allerdings erst nach einen Umweg über die unter Wasser gesetzten Kellergewölbe der Kathedrale gelangt (Transmitter B).
  5. Nach Plazierung des gereinigten Kreuzes auf dem Altar (7) läßt sich dieser beiseite schieben und ermöglicht so über einen Geheimgang den Weg in die Untergrundhallen.
  6. In den Untergrundhallen müssen zuerst die Schalter (3) und (4) betätigt werden, dann kann ein Hebel (5) zum Öffnen der noch versperrten Tür im Arbeitszimmer des Magiers aufgenommen werden. Wichtiger ist aber, den Zugang zur 2. Etage im Turm des Magiers zu finden. Dort kann das für den Transmitter A benötigte Gold in Form einer Goldsphäre (8) gefunden werden.
  7. Nach Plazieren der Goldsphäre im Arbeitszimmer des Magiers (3) schließt sich der Energiekreis für den Transmitter A, der zu dem Hof mit dem "Buch des Magiers" führt. Die Statue in dem Hof kann bei Bedarf zerschlagen werden, um an einen Flugring und damit leichter an das Buch zu gelangen.
  8. Zurück in die Untergrundhallen gekehrt öffnet das Buch bei (2) die Pforte zur letzen Prüfung vor dem letzten Kampf.
  9. Eidolons Prüfung besteht dabei im Wesentlichen aus einer kniffligen Folge verketteter Schalter und Türen, die von Bogenschützen, Kobolden und anderem Ungetüm bewacht werden. Knotenpunkt ist zuerst der Raum hinter dem Sperrfeuer, in dem über die hochgelegenen Emporen in den angrenzenden Räumen die Schalter 1 bis 7 betätigt werden müssen.
  10. Der letzte Schalter öffnet die Tür (7) im Treppenhaus, in dem letztlich der Schlüssel (11) zur Vorraum (12) von Eidolons Höhle gefunden werden kann.
  11. Es empfiehlt sich, fehlende Ausrüstungsgegenstände im Vorraum zu ergänzen, da bei der endgültigen Auseinandersetzung mit den drei Erscheinungsformen Eidolons keine Rückkehr hierhin möglich ist.
  12. Mit Hilfe der stationären Armbrust auf dem Rundgang der Arena läßt sich Eidolons 1. Erscheinungsform bekämpfen. Dann ist die Energiesphäre in der Mitte der Arena zu vernichten. Absolut gefährlich wird die dritte Runde "Mann/Frau gegen Bestie", in der wohl nur ein ausreichender Vorrat an Magie für Waffen und zeitweilige Unverwundbarkeit zum Ziel führen.


Print  TopZurück