Kuldahar 1.2 Tal der Schatten Druidentempel Lost Frame? - YiYa's Home

Für ein Stätte, an der Gestorbene ihre letzte Ruhe finden, ist hier einiges los. Nicht nur, dass in den Grüften Scharen von Untoten warten, auch unter freiem Himmel sind überraschend viele Kreaturen unterwegs. Gut, dass derweil alle in der Gruppe mit Bogen bzw. Schleudern ausgestattet sind.

Doch in den Grüften kommt es unweigerlich auch zum Nahkampf und es scheint mir dringend geraten, mich um ein paar magische Waffen zu kümmern!


Yetis (420 EP) und Niedere Schatten (350 EP)

Im Tal
Gegner: vorwiegend Skelette (65 EP), Zombies (65 EP), Ghule (175 EP)
1 Gruft#1 - Skelette, Zombies und ein Aaskriecher (420 EP). Bei zwei Leichnamen  (A): Tränke; Wams; Spruchrollen: Glück und 'Stinkende Wolke'
2 Gruft#2 - Skelette, Ghule und ein Düsterschrecken (650 EP). In der Statue (A), dem Sarkophag (B) und dem Regal (C): Heiltränke, Spruchrollen: Identifikation, 'Furcht bannen', Schmiere und Stärke; mag. Gegenstand (zufallsabhängig), Torschlüssel 
3 Gruft#3 - Skelette und Zombies. In der Statue (A), dem Regal (B) und dem fallengesicherten Sarkophag (C): Heiltrank, Mamas Tee; Spruchrollen: Infravision, Gesang, 'Fallen finden' und 'Schutz vor Bösem'; Kettenhemd+1
4 Gruft#4 - Skelette, Zombies und Niedere Schatten. In den Särgen (B/C): Tränke; Spruchrollen: 'Sprühende Farben', 'Kalte Hand'; Kaputte Rüstung mit akzeptablem Verkaufswert, Dolch+1, Schlüssel zum Allerheiligsten 
  Therik (500 EP) - erwartete uns direkt am Eingang (A). Sah sich und seine Zombie-Brüder als Beschützer der Gruft und Diener Myrkuls, des Gottes der Toten, an - da half auch alles Reden nicht. (mag. Waffe - zufallsbestimmt)
5 Yeti-Häuptling (600 EP) - trug eine Kette (das Familienerbstück Mireks) und einen Kurzbogen+1 bei sich.
6 Yeti-Höhle - Neben einigen Yetis in den vier Kisten: Edelsteine und Tränke; Spruchrollen: Gebet und 'Glyphe der Abwehr'; Streitkolben+1
7 Gruft des Kresselack - Vor Betreten der mehrstöckigen Gruft sollten die beiden Schlüssel aus den Grüften 2 und 4 und mindestens ein oder zwei magische Waffen beschafft worden sein!

Gruft des Kresselack

Skelette, Skelett-Bogenschützen (125 EP), Tempelwächter (100 EP)
1. Ebene  
1 Falle am Eingang und an der Kiste vor dem Sarg. Heiltränke, Mamas Tee; Langschwert+1  
2 Falle am Eingang und an der Kiste vor dem Sarg. Spruchrolle: Verstricken  
3 Allerheiligstes - Bewacht von einem Gruftschrecken (1.400 EP, mag. Waffen!): Tränke, Handschuhe der Waffenfertigkeit und Priesterschlüssel
4 Priesterraum - Im Vorraum Ring der Schatten. Im Sarg: Spruchrollen: 'Entzug von Lebenskraft', 'Brennende Hände'; Heiliges Symbol Myrkuls
5 Mytos (1.000 EP) - Noch so ein "Knochentänzer", der uns mit seinen 4 Tempelwächtern an einem weiteren Vordringen hindern wollte. (Kriegshammer+1, Morgenstern+1).  
  Immerhin ließ er sich auf ein Gespräch über die Ethik der von ihm praktizierten Wiederbelebung von Toten ein (Tor von Priester oder Paladin öffnen lassen). - EP's für einen diplomatischen aber entschiedenen Standpunkt dazu, sowie für den Versuch, seine Einwilligung zum Durchsuchen der Gruft zu erhalten. 3.200
3.200
6 Im Gang eine tückische Schlaf-Falle und "Mykuls gesandtes Ich" (600 EP, mag. Waffen!)  
7 Sarg mit einer weiteren, nicht zu entdeckenden Schlaf-Falle. Gut, das nur einer von uns das Grab inspizierte und sich die entfernt stehenden so um die aus den Wandnischen kommenden Skelette kümmern konnten. Spruchrolle: Hast; Kurzbogen+1  
8 Mumie (3.000 EP, mag. Waffen!) - Ein übler Gegner, dessen Berührung eine Krankheit verursacht, die nur mit Mamas Tee kuriert werden kann. In der Kammer: Spruchrollen: Blindheit, Stärkung, Klopfen, 'Furcht bannen'; Robe des Wid. gg. Kälte, mag. Waffe (zufallsbestimmt) und Mausoleumsschlüssel
     
2. Ebene  
1 Säulengang - Bei Erreichen des ersten Säulenpaars traten einige Ramponierte Skelette (150 EP) aus ihren Verstecken hervor, denen wir uns im Rückzug stellten,  
2 Halle - Am Treppenaufgang, wie auch vor den beiden Seitenkammern Skelettbogenschützen (200 EP) mit mag. Pfeilen. In der Mitte u. a. ein Magierskelett (500 EP, Armbänder RK8) und zwei "Durchdrungene Gruftschrecken" (1.400 EP, mag. Waffen!). Im Grab: Spruchrollen: 'Agannzars Hexerei', 'Mittlere Wunden heilen'; Stab des Schlafes  
3 Säulenschalter - Der Schalter an der Säule für das Tor zur nächsten Ebene kann nur mit dem Wolfstalisman aus der Mausoleumskammer (6) benutzen werden.  
4 Zwei Fallen. Spruchrolle: Stille; Stab des Arsenals, Morgenstern+1  
5 Mausoleum - Spruchrolle: 'Gift verlangsamen'; einfacher Schlüssel 
6 Mausoleum - Bei einem Skelett: Schwarzer Wolfstalisman
     
3. Ebene  
1 Wurden gleich beim Betreten der Ebene von einigen Tempelwächtern und Gespenstischen Wächtern (500 EP) angegriffen. Weitere waren in der Halle verteilt, was ein schrittweises Vorgehen nötig machte.  
2 Mumie (3.000 EP) - Spruchrollen: Schockgriff, Stille, 'Berührung eines Ghuls', Stärketrank; alte Rüstung mit akzeptablem Verkaufswert.  
3 Mumie (3.000 EP), Auserwählte Zombies (975 EP) und Durchdrungene Gruftschrecken (1.400 EP) - alle nur mit mag. Waffen zu verletzen. Spruchrollen: Gebet, 'Magische Geschosse', 'Sprühende Farben'; Edelsteine; Kurzbogen+1  
4 Magierskelett (500 EP, Armbänder RK8) u. a.  
5 Kresselack - Es scheint so, als ob der Geist des Banditenführers mit den Ereignissen im Tal und in Kuldahar nichts zu tun hat. Er, der diese riesige Gruft aus Angst vor dem Alter und dem Tod erbauen ließ und dann seine Handwerker tötete, um sie zu Wächtern und Dienern zu machen, ist selbst nicht mehr, als ein Gefangener der Gruft. Bedroht von einer im Tal lebenden Priesterin der Eisgöttin Auril. So bat er, dass wir diese Priesterin für ihn töten und versprach dafür weitere Informationen.  
  Wir fanden sie (das Barmädchen Lysan aus der Schänke "Zum Wurzelkeller") in der Yeti-Höhle, wo es auch zu einem unvermeidlichen Kampf mit ihr (mag. Waffen!) und einigen Yetis kam. Doch war Lysan wohl nur Werkzeug und nicht Quell des Bösen und auch Kresselacks Aussage, dass dieser Quell nicht im Tal der Schatten zu suchen ist, bringt uns nur wenig weiter. 13.000

Print  Top Prev Next Letzte Aktualisierung: 29.06.2004