Seyda Neen 2. Pelagiad und Umgebung   Balmora Lost Frame? - YiYa's Home

Ein Dorf, das um die hiesige Festung der Kaiserlichen Legion entstand, nachdem einige Legionäre ihr Ausmusterungsgeld zum Bau kleiner Gehöfte in der fruchtbaren Umgebung verwendeten.

A
A
B
B
Mebestien Ence
Uulernil
Shadbak gra-Burbug
Ygfa
Händler 450
Schmied 700
Schmied 900
Heiler 175
A
A
A
B
Ahnassi (DG)
Ladia Flarugrius
Nels Lendo
Angoril
Akrobatik-58, Schleichen u. Nahkampf-48
Feilschen-54 u. Wort-54, Athletik-36
Kurzwaffe-52, Sicherheit u. Schleichen-45
Stumpfe Waffe, Langwaffe u. Axt-44
Anklicken zum Vergrössern
Pelagiad
A Herberge
'Zur Mitte'

-Ahnassi (A)
Ein wenig Bewunderung (Sym 50+, nur männliche PCs) für die Khajiit brachte mir im Gegenzug ihre Bewunderung für meine "fließende Bewegung" ein - und es sei angemerkt: Sie ist darauf trainiert, "die Eleganz des Körpers und des Auges" zu sehen:). Grundlage einer Freundschaft, in der sie mir erwiesene Gefallen mit Geschenken und Hinweisen dankte (siehe unten). So erhielt ich von ihr im Gegenzug für mein 'Geschenk der Freundschaft' einen Verfeinerten Federtrank (senkt zeitweise das Gepäckgewicht), ein Anwerbebuch der Diebesgilde und einen Fingerzeig auf den auffälligen, mit Runen verzierten Gürtel Hrodis.
  -Hrodis (MT-V2) Stehlen konnte man ihren 'Gürtel der Normalen Gewandtheit' (siehe Fäden des Webers) nicht und eine Chance, sie durch Spott zu reizen, gab sie einem nicht. So blieb nur der Angriff, mit der Konsequenz des Eintrags eines Kopfgeldes in meine Strafakte. Für ein Mitglied der Diebesgilde allerdings über die Gilde recht problemlos, ohne Kerker und ohne Beschlagnahme von 'Gefundenem' zu begleichen.
  Händler
-Mebestien Ence
(DG-B5) In einem Kästchen (lv 50) des Obergeschosses ein Dwemer-Detektor, Beweis für seinen illegalen Handel mit Dwemer-Artefakten. Mit dem im Gepäck veriet sich Shadbak gra-Burbug und lies Kamerad Neuschuh ziehen.
B Festung
-Ygfa
Hab von der Heilerin des Kaiserlichen Kults ein paar nützliche Informationen erhalten und ein paar Tränke gegen Unbilden des Lebens wie Stärkeverlust, Krankheit und Pest erstanden.
  Heilaltar Im Nachbarraum kann man am Heilaltar des Kaisl. Kults (ebenso wie an den Tempel-Schreinen) gegen eine Spende von 25 Draken (0-10 für Mitglieder) Heilung von Krankheit und Pest erfahren und verlorene Attributpunkte die wiederherstellen - nützlich!
 
 
1 Andrano-Gruft (MQ-B2) In der Gruft Skelettbogenschützen, zwei Knochenläufer, ein Ahnengeist (mag. Waffe nötig) und der gesuchte Schädel des Llevule Andrano. Auch ein Heil-Schrein-Stein des Veloth, an dem man gegen eine kleine Spende Heilung von Krankheit und Pest oder eine Wiederherstellung verlorener Atrributpunkte erwirken kann.
2 -Nels Lendo (A) Der 'berühmte' Straßenräuber verlangte einen Wegezoll von 50 Draken und empfahl sich dann mit dem Hinweis, dass er meist in der Herberge Pelagiads anzutreffen sei. Hätte es auch auf einen Kampf ankommen lassen können, aber 50 Draken sind für einen gewogenen Ausbilder (Sym +30) gut investiert. (Von einem weiblichen PC will er einen Kuß).
3 Mannammu (KG-B8) Natürlich fand sich der gesuchte Dovres Verethi erst ganz am Ende der weitläufigen Höhle. Dafür hatte die Bande aber einiges zusammengetragen, insbesondere eine verblüffende Menge (ca. 8) größerer und großer Seelensteine.
    Anm.: Fast alles, was auf Vvardenfell zu erbeuten ist, ist in der Qualität zufalls- und levelabhängig! Stattet man z. B. dieser Höhle schon sehr früh im Spiel einen Besuch ab, so findet man statt großer Seelensteine nur unbedeutende.
4 Llovyns Hof
-Llovyn Andus
(HH-C4) Wie Crassius vorhersagte konnte weder er noch Manat Varnan-Adda die von Odral geforderten 50 Draken für Pacht und Steuern aufbringen. Zahlte also ihre Schuld von meinem bzw. Crassius Geld. Alternativ hätte ich von Llovyn auch seinen Guar Corky bekommen und für 200 Draken an Drulene Falen (R6-5) verkaufen können, aber dafür mit dem Tier durchs halbe Land ziehen?
5 Dren Plantage Die größte Plantage der Insel ist im Besitz von Orvas Dren, Bruder des Herzogs Vedam Drens und Anführer der Camonna Tong, die Mafia Vvardenfells.
6 Punammu Höhle 6 Banditen, Lehrbuch Ohne Waffen
7 Panat-Höhle Mehrere Banditen, 2 Sklaven; wertvolle Ork-Kriegsaxt und Lehrbuch Axt+1
8 Ulummusa-Höhle Ein Gaunerpärchen, von dem sich Godrod im hinteren Teil der Höhle als zu stark erwies (Stufe 12). Besuchte ihn später noch mal und fand u.a. eine Silberschale mit der Inschrift 'Für Armond Beluelle, von der Ost-Kaiserlichen Händlergilde, für Tapferkeit und Wagemut...' Laut Ygfa eine Schale, die ihrer Freundin Piernette Beluelle gestohlen wurde. Brachte Piernette (Bauernhof östlich von Pelagiad und südwestlich von Suran, Map=12) die Schale (Feilschen+1).
9 -Maurrie Aurmine Die bestohlene Bretonin berührte weniger der Verlust ihrer Habe, als das charmante Auftreten des Diebes Nelos Onmar. Überbrachte ihm als Zeichen der Zuneigung Mauries einen ihrer Handschuhe und dann Maurie das Antwortschreiben. Zum Dank soll ich mich nun an ihre Freundin Emusette Bracques in Tel Aruhn wenden (bzw. Freund Barnand Erelie in Tel Branora) (3 Genesungstränke).
10 Lleran-Gruft Lehrbuch Axt+1
11 -Nevrasa Dralor Suchte eine Eskorte zum 'Felder von Kummu Schrein' (C) für 150 Draken.
12 Vassir-Didanat Eine vergessene, stockfinstere Ebenerz-Mine (siehe Balmora)
13 Adanumuran Mehrere aber schwache Gegner; geringe Beute.
14 Schrein 'Felder von Kummu' Schrein

Ahnassis 'Romanze' (nur männl. PCs)
P1 Nach meinem 'Geschenk der Freundschaft' und ihrem Gegengeschenk galt ihre erste 'Sorge' dem Dunkelelfen Daren Adryn in Gnaar Mok (Nadene Rotherans Hütte), der Ahnassi zu einem Beitritt bei der Camonna Tong nötigen wollte. Der ließ sich auch nur zweimal auf Ahnassi anreden und griff dann an, unterstützt von drei weiteren 'Tongs' in der Hütte. Für die 'Entsorgung' bot mir Ahnassi eine Löschung meiner 'Strafakte' und gab mir ein paar extravagante Kleidungsstücke, in denen ein Buch 'Lehren des Vivec Lek. 30' (Kurzwaffen+1) eingeschlagen war.
  Ihr Hinweis diesmal bezog sich auf zwei Kästchen im Eingangsbereich des Redoran-Schatzhauses in Vivec, zu denen der Schatzmeister Beldrose Dralor in seinem Haus einen Spezialschlüssel in der Kleiderkommode seiner Frau versteckt hatte. Kam an den Schlüssel ohne weiteres, nachdem ich die Tür des Schlafraumes hinter seiner Frau geschlossen hatte. Unbemerkt an den Inhalt der Schatullen (ca. 1.500 Draken, Perlen, Diamanten und Smaragde) zu gelangen, war aber selbst bei Einsatz von Chamäleon- und Telekinese-Zauber bei 4 Personen im Raum schwierig.
P2 Sorge 2 betraf Ahnassis skooma-süchtigen Ex-Gefährten J'Dhannar in Vivec. Habe ihr zugesagt, mich um eine Lösung des Problems zu bemühen, wenn auch allgemein die Sucht für unheilbar gehalten wird. Ein Hinweis Ygfas, auf ein Buch mit dem Titel 'Eine Skooma-Süchtige bekennt', führte dann aber doch weiter. Erstand das Buch bei Jobasha (Vivec, Fremdenviertel), gab es J'Dhannar (Hl.-Olms, Kanäle, Sym. 50+) und wie ich darauf von Ahnassi erfuhr, schien es ihm geholfen zu haben. Nicht aber der Beziehung der beiden zueinander. Was der Grund dafür sein mag, dass mir Ahnassi den Schlüssel zu ihrem Haus gab und mich bat, sie zukünftig dort zu besuchen. Muss wohl aufpassen, worauf ich mich hier einlasse;)
  Ihr Hinweis galt diesmal einer Freundin namens Senyndie, einer Meisterausbilderin der Akrobatik in der Arena Vivecs.
P3 Die dritte Bitte war einfach zu erfüllen: 2 Blumen - eine Codablume (z. B. Sümpfe der Bitterküste) für sie und hübsches Goldkanet für mich(?).
P4 Ihr letzter Auftrag, mit dem ich ihr meine Klugheit beweisen sollte, führte mich wieder nach Vivec, zum Zauberer Mavon Drenim im Turm des Telvanni-Bezirks. Der bewahrte unter seiner übrigen Kleidung in einem Schrank auch ein wertvolles 'Gewand des Flammenspiegels' auf. Stahl es und gab es Ahnassi.
  Lohn dafür: ein Satz mit 20 Wurfsternen aus Ebenerz, je 2.000 Draken wert und einen Hinweis auf einen geheimen Unterwassergang zur Kaiservolk-Kommission in Ebenherz, in deren Wohnbereich Rufinus Allcius in einer Truhe den magischen Handschuh 'Elvuls Schwarze Blende' aufbewahrt (blendet Bogenschützen).


Print  Top Balmora Letzte Aktualisierung:  5 Mai, 2003