Haus Hlaalu Kaiserlicher Kult   Kaiserliche Legion Lost Frame? - YiYa's Home

Der Kaiserliche Kult hat seinen Sitz in Ebenherz. Seine Altäre findet man in den Garnisionen der Kaisl. Legion, der Magiergilde in Ald’ruhn und im Fremdenviertel von Vivec. An ihnen kann man sich für 25 Draken von Pest und Krankheit heilen lassen oder eine Wiederherstellung seiner Primärattribute erwirken. Mitglieder zahlen dafür je nach Rang nur 0-10 Draken.
Aufnahme: Ygfa (Pelagiad-Festung), Syloria Siruliulus (Buckfalter-Festung), Somutis Vunnis (Mondfalter-Festung), Ruccia Conician (Ebenherz, Große Ratshalle) oder Lalatia Varian (Ebenherz, Kapelle).
Besonderheit: Alle Quests werden in der Kaiserlichen Kapelle von Ebenherz vergeben. Bei Kontakt mit den Quest-Gebern wird nicht im Dialogform sondern direkt eine Aufgabe/ Belohnung/ Beförderung erteilt - ggf. muss die betreffende Person mehrfach angesprochen werden.
Ränge CH+WK Skills bei Aufstieg
1 Novize Novice 30 1x10, 2x5  
2 Geweihter Initiate " 1x20, 2x8 Maran Amulett
3 Acolyt Acolyte " 1x30, 2x10 Stendar Gürtel
4 Adept Adept " 1x40, 2x12  
5 Jünger Disciple 31 1x50, 2x15 Septim-Ring
6 Orakel Oracle 32 1x60, 2x18 Akatosh-Ring
7 Mahner Invoker 33 1x70, 2x20  
8 Theurgist Theurgist 34 1x80, 2x25  
9 Primas Primate 35 1x90, 2x25  
Attribute:  Charisma (CH), Willenskraft (WK)
Skills: Wort, Ohne Rüstung, Wiederherstellen, Mystik, Beschwörung, Verzauberung, Stumpfe Waffen

Ebenherz - Iulus Truptor (Kaisl. Kapelle - Almosenpfleger)
Bei seinen Quests geht’s um das Sammeln von Spenden für den Kult. Eine nicht immer angenehme Aufgabe, die teils mit viel Rennerei verbunden ist. Ein hoher Sympathiewert (Charisma und Wortgewandheit) ist nötig, um den Gegenüber spendabler zu machen. Gelingt es nicht, die geforderte Spende beizubringen, können Sie aber einfach einen Teil des Betrages oder den gesamten aus eigener Tasche beisteuern. Sollten Sie über ausreichende Mittel verfügen, müssen Sie sich nichtmal zum Sammeln auf die Socken machen.
EA1 Die Himmelsrand-Mission (Botschaft Skyrims) in Ebenherz ist das Ziel Ihrer ersten Sammelaktion. 100 Draken sollen Sie dort zusammen bekommen. Liefern Sie genau diesen Betrag ab, so erhalten Sie 2 Charisma-festigende Tränke und den normalen Reputationsanstieg (+5) im Kult. Haben Sie 200 Draken 'gesammelt’, verdoppelt sich der Reputationsanstieg und ein Paar 'Schuhe der Überzeugung' (CH+10, 20s) gehört Ihnen. Sollte es Ihnen gar gelingen mehr als 200 Draken zu sammeln, der Überschuß ist Ihrer. Erhielt ein 'Almosen für die Armen' von: Heidmir 200(100), Eiruki Herd-Heiler 40(10), Ingokning 20(10), Bedraflod und Briring 10(5) Draken.
EA2 Das gleiche Spiel, doch ist in der Argonischen Mission in Ebenherz das Spenden Chefsache. Konsul Im-Kilaya war bereit 200 Draken zu geben (Sym. 80+). ('Zenithars gesegnete Kutte', Feilschen+5 für 50s).
  Anm.: Da die Mission entgegen geltendem Gesetz entlaufene Sklaven betreut, können Sie Im-Kalaya - nach einem Gespräch mit dem im Keller der Botschaft versteckten Sklaven On-Wan - auch erpressen. Ihren Ruf bei der 'Zwillingsfackel', der Organisation zur Befreiung von Sklaven, fördert dies aber nicht.
EA3 In Ald'ruhn 100 bzw. 200 Draken zu bekommen ist aufwendiger, da Ald'ruhn Ratsstadt des Hauses Redoran ist und die eine enge Beziehung zu dem mit dem zum Kult konkurrierenden Tribunal Tempel unterhalten. Sie erhalten nur wenige größere Spenden (Kämmerer: Aengoth 60, Percius 20, Edwinna 20; Händler: Cienne 20, Codus 20, Malpenix Blonia 20, Baradas 20). Kleinere Spenden in Höhe von 5-10 Draken bekommen sie von verschiedenen, aber in der ganzen Stadt verteilten Personen (z. B. Zungenkröte, Dular gro-Buzga, Manis Virmaulese, Hoki, Esroril, Lirielle Stoine, Yak groSkandar) (2 Spruchrollen, Lehrbuch Feilschen+1).
EA4 Für das kommende Erntedankfest wird ein rotes Hemd mit schwarzen Wams benötigt. Ein traditionelles Set, dessen Farben das in kalten Winternächten wärmende 'Drachenfeuer' symbolisieren, das aber als Gewand westlichen Stils auf Vvardenfell nicht leicht zu bekommen ist. Schneider Falanaamo in Caldera besaß gleich zwei. Spendete eins und gab mir (begeistert von 'meinem' guten Geschmack) das ande nebst einer maßgeschneiderten Hose (CH+3, dauerhaft), die sich unter der Rüstung ganz gut machte. (Lehrbuch Feilschen+1)
EA5 Für ein Benefizveranstaltung des Balmora Schreins fehlt es noch an Hochprozentigem. 5 Flaschen Cyrodiilischer Weinbrand sollen es sein, von den Wirten Balmoras gespendet. Erhielt allerdings nur 3, von Dulnea Ralaal (Acht Teller), Benunius Agrudilius (Zum Glückspilz) und Bacola Closcius (Südwall). Weitere 5 Flaschen fanden sich - Bacolas Tipp entsprechend - im Lagerraum der 'Ratstaverne', rechts von der Bar. (Zenithars Handschuhe)
EA6 Cunius Pellelius von der Caldera Bergwerksgesellschaft ist ein wohlhabender Mann, der aber leider in letzter Zeit nicht mehr wie zugesagt für die gute Sache spendet. Sie werden ausgeschickt, ihn um 500 Draken für den Witwen- und Waisenfond anzugehen. Cunius ist in der Halle des Regenten in Caldera anzutreffen. Doch spenden will er nicht, vertröstet Sie auf einen unbestimmten Zeitpunkt, was Überzeugungsarbeit nötig macht. Besuchen Sie doch mal die Mine und sprechen Sie mit den Sklaven dort. Der gute Cunius scheint Geschäfte auf eigene Rechnung zu machen, er verschiebt Ebenerz. Mit dieser Information sollten Sie ihn konfrontieren und Sie erhalten drei Stücke Rohes Ebenerz mit dessen Verkaufserlös Sie das Spendengeld haben. (6 Spruchrollen)
  Anm.: Funktionierte in der deutschen Morrowind-Version nicht. Es fehlte im Cunius-Dialog eine entsprechende Ansprechmöglichkeit, womit nur das Bezahlen aus eigener Tasche blieb.
EA7 1.000 Draken hat Canctunian Ponius von der Ost-Kaiserlichen Handelsgilde dem Kult zur Missionierung zugesagt. Doch wie er Ihnen in der Handelsgilde am Hafen von Ebenherz berichtet kann er sein Versprechen nicht mehr halten, da er mit eigenem Geld die 3.000 Draken Unterschlagung seines Angestellten Mossanon ausgleicht. Bieten Sie ihm an, den Angestellten und das Geld ausfindig zu machen. Von Mitarbeitern der Handelsgilde erfahren Sie, dass der Verdächtige auffällig oft den Transportservice der Magier Gilde in Vivec in Anspruch nahm und wohl eine Telvanni zur Freundin habe. Flacassia Fauseius in der Magiergilde gibt Auskunft, dass das Ziel Mossanons Sadrith Mora war und dort verweisen Mitglieder der Magiergilde auf den Händler Sinyaramen in der Taverne 'Zum Torbogen'. Der kann Ihnen aber nicht weiterhelfen, meint nur lapidar, frag alle Telvannifrauen nach ihren Freund.
  Es bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als alle Frauen der Stadt anzusprechen, Sie werden herausfinden, Mossanon wurde in Begleitung Volmyni Dral’s gesehen und in derem Haus treffen sie im Obergeschoß auch auf Mossanon. Der erzählt Ihnen eine rührende Geschichte, ist Ihr Sympathiewert hoch genug (70+) können Sie ihn zur Rückgabe des Geldes überreden. 2.500 hat er noch, den Rest will er nach und nach zurückzahlen. Er bittet Sie nur um das Versprechen, seinen Aufenthaltsort und seine Motive nicht publik zu machen. Sie haben nun die Möglichkeit alles so zu belassen, wie es ist, das Geld zu nehmen mit Versprechen oder ohne Versprechen, aber mit dem Geld von dannen zu ziehen. Bei Ponius wird wieder Ihre Ehrlichkeit auf die Probe gestellt, Sie können den vollen Betrag zurückgeben oder auch nur einen Teil davon, er weis nicht, wie viel Sie bekommen haben. Blödsinnig, man könnte doch so alles behalten. Geben Sie Ponius die ganze Summe bekommen Sie 1.000 Draken retour und Iulus ist glücklich. (Ruf+1, Amulett 'Zenithars Flüstern', 5s: Bezaubern 30)

Ebenherz - Synnolian Tunifus (Kaisl. Kapelle - Laienheiler)
El1 Synnolian unterhält zu verschiedenen Bauern der Insel recht gute Beziehungen und darf für seine Dienste kostenlose Trankzutaten von deren Feldern ernten. Balur Salvu, auf seinem Feld südl. von Pelagiad, war jedenfalls über den Verf. Stärketrank Synnolians hocherfreut. Glaubte er doch, damit die Wurzeln für sein neues Sumpfblumenbeet in Windeseile ausgraben zu können. Gab mir ein Buch 'Der Kuchen und der Trank' (Alchemie+1) und gestatte, die gewünschten 5 Sumpfblumen von seinem Feld zu pflücken. (Genesungstrank, Mörser und Stößel des Lehrlings)
El2 5 Portionen Schlamm sollen Sie als nächstes vom Feld des Abishpulu Shand (bei seinem Haus) in Gnisis zu holen und bei der Gelegenheit Kaplan Ogrul in der Darius Festung 4 einf. Genesungstränke auszuhändigen. Ogrul lehrt dafür einen Wiederherstellungszauber freier Wahl: Wiederherstellen von Stärke, Willenskraft, Schnelligkeit oder Glück. - (Heiltrank gg. Krankheit, Retorte des Lehrlings, Alchemistische Formelsammlung)
El3 Nicht ganz so gelungen waren die Geschäftsbeziehungen zu Gurak gro Bagrat, nördlich der Brücke zum Fremdenviertel. Wenn es ihm auch peinlich war, so pflegte er sich bei dem Schmuggler und Gärtner ungefragt zu bedienen. 5 Einheiten Staubbeutel der Weide sollte ich dort stehlen, mit der Warnung den Cammona Tong anzusprechen. (Heiltrank gg. Lähmung, Lehrbuch Wiederherstellung+1)
El4 5 Einheiten Skribmus (ein Sekret der Skribs, der larvalen Form der Kwama) werden als als nächstes für einen Trank 'Bewußtsein entdecken' benötigt. Synnolian empfiehlt einen Besuch der Shulk-Eiermine auf der Odai-Plattform südwestlich von Balmora. Ist aber nicht nötig, Scribs laufen Ihnen massig über den Weg. (Heiltrank gg. Pest, Destillierkolben des Lehrlings)
El5 Jetzt geht es um 5 Einheiten Korkwurz, das Tunifus normalerweise von den Bauern rund um die Arvel-Plantage nördlich von Vivec besorgt. Ein Feld soll gleich hinter der Dren-Plantage liegen und ein Zauber 'Segen des Schwimmers' (30s: Flossen 5) gibts mit auf den Weg. Es ist Jacke wie Hose, Hauptsache, Sie schleppen das Zeug an. (Standard Genesungstrank und Heiltrank gg. gew. Krankheiten)
El6 Rattenfleisch als Zutat für Tränke zum Neutralisieren von Gift steht auf dem Programm, die fünf Portionen sollten am einfachsten in der Kanalisation von Vivec zu 'erlegen' sein, meint Tunifus. Recht hat er. (Lehrbücher: 'Die Mitgift des Todesalb' und 'Charwich-Koniinge Briefe 1', beide Ohne Rüstung+1)
El7 Zum guten Schluß möchte Tunifus die Haut eines Netches, also jagen Sie einen. Die Viecher stellen trotz ihrer Größe kein Problem dar. (5x Magieresistenztrank, Gürtel 'des Lindernden Balsams')

Ebenherz - Kaye (Kaisl. Kapelle - Schreinwächter)
Es1 Während der Hochelf (Altmer) Caryarel wegen Sumpffiebers behandelt wurde, verschwand eine seltene Kalksteinschale. Im Gespräch mit anderen Altmer erfahren Sie, dass Caryarel in Gnaar Mok, einem Fischerdorf an der Westküste von Vvardenfell lebt. Sprechen Sie mit ihm, streitet er zwar den Diebstahl ab, aber in seiner verschlossenen Hütte (lv. 20) finden Sie in einem Faß die gesuchte Schale (Vorsicht beim Schlossknacken, die Wache paßt auf). (200 Draken, 3x 'Göttlicher-Eingriff')
Es2 Der Bosmer Nedhelas in Caldera hat den Kult um Hilfe gebeten, in seinem Haus spuke es. Kaye schickt Sie nach Caldera, um sich der Sache anzunehmen und stattet Sie mit 200 Draken zum Kauf einer mag. Waffe oder Silberwaffe gg. Geister aus. Nedhelas (läuft in der Nähe seines Huases herum) gibt Ihnen den Schlüssel zu Haus und Keller. Im Keller - der sich als Gruft entpuppt - stoßen Sie auf ein Skelett und den Geist von Galos Heleran. Die Lösung des Problems ist obligat. (2x Rolle 'Golmaras Labyrinth')
Es3 Nach Vertreibung eines Hexenzirkels aus der Daedra-Ruine Ashalmawia gab's Probleme in der Eiermine Asha-Ahhe, nahe des Dorfs Khuul, hoch im Norden der Insel. Kaye vermutet, dass sich eine der Hexen, Thelsa Dral, dorthin zurückgezogen hat und schickt Sie mit 300 Draken Reisegeld ausgestattet auf die 'Jagd'. Tatsächlich lebt Thelsa Dral mit ihren Gefolgsleuten in der Mine und versetzt die Arbeiter und die Umgebung in Schrecken. ('Ring aus Feuerstein', Feuerschaden 1-25 bei Berührung))
Es4 Das Orakel Lalatia Varian hatte eine Vision und läßt Ihnen diese durch Kaye mitteilen. Sie sollen den 'Silberstab der Schande' wiederfinden und feststellen, ob es seinen Besitzer, den Akolyth Linus Iulus, noch gibt. Nach dem üblichen Gespräch mit Gelehrten und Scout ob des kryptischen Durcheinander der Vision, machen Sie sich auf den Weg zum Kandberg. Sie erhalten 300 Draken Spesen und einen 'Ring des Magieentdeckens' (markiert die Lage mag. Ggenstände auf der lokalen Übersichtskarte). Vor dem Eingang der Kandberg Höhle stehend, finden Sie auf dem dahinter liegenden Berg (schweben) das Skelett des Linus Iulus nebst Stab, Amulett und Gürtel. Amulett und Gürtel sollten Sie unbedingt mitnehmen, sie werden vom Kult anderen Akolythen zur Verfügung gestellt. Nur dann erhalten Sie den Stab zur Belohnung, ansonsten bleibt es bei einem 'Hemd der Wiederherstellung', das Ihre Ausdauer wiederherstellt.
Es5 Der Argonierin Okur in Hla Oad erschien der Geist der ermordeten Julielle Aumine. Der Geist gibt erst Ruhe, wenn ihre Mörder bestraft und ihr Amulett ihrem Ehemann übergeben ist. Da sich keiner der Sache annimmt, werden Sie gebeten, nach Hla Oad zu reisen und die Sache zu untersuchen. Die vier Schmuggler, Derdley, Thervam Drelas, Larisus Dergius und Ralos Othrenim, finden Sie in der Höhle Yasamsi, wenn Sie der Straße von Hla Oad aus nach Süden folgen. Ralos ist im Besitz des Amuletts, das Sie Okur zur Weiterleitung an den Gatten der Ermordeten geben. (3 Spruchrollen)

Ebenherz - Lalatia Varian (Kaisl. Kapelle - Orakel)
Lalatia fungiert als Orakel; hat tolle Visionen und braucht jemanden, der diese 'in die Tat umsetzt'. Ab dem Rang eines Adepten werden Sie gefragt, ob Sie die- oder derjenige sein wollen - die Belohnung soll großartig sein. Allerdings wird Ihnen zuvor ein heiliger Eid abverlangt, der Sie an das Orakel bindet (ohne Eid keine Quests). Mit jedem gelösten Orakelquest steigt ihr Ruf um eins.
Eo1 [Adept] Ihre erste Vision betrifft den Ring des Windes, ein uraltes und mächtiges Artefakt aus Elsweyer. Die Vision ist recht kryptisch (sie sah den Ring auf der Hand eines Dunmer, Feuer leuchtet auf eines Dwemer Gesicht, Dunkelheit umgibt den Ring des Wassers etc.), um sie zu verstehen, sollen Sie mit einem Dunmer-Gelehrten und/oder -Scout reden (z. B. Llaalam Dedril in der Großen Ratshalle oder Nalasa Sarothen in der Taverne Elfennation). Ausgestattet mit je 2 Rollen 'Göttlicher Eingriff', 'der Stärke', 'der Lebenskraft' werden Sie so herausbekommen, dass die Vision von der Nammu-Höhle handelt, an der Küste westlich von Tel Aruhn. Eine typische Schmugglerhöhle, in der Sie auch den Magier Galmis Dren und bei ihm den Ring finden.
  Sprechen Sie unbedingt auch mit dem Händler Jon Hawker (was für ein Name, man glaubt es gar nicht!), der ein Gefangener des Magiers war, in Ihnen den herbeigebeteten Retter sieht und um eine 'Rolle des göttlichen Eingriffs' zwecks Flucht bittet (zwei davon finden sich in einem Faß auf der Plattform). Er überläßt Ihnen dafür ein Paar ziemlich wertvoller mag. Handschuhe ('Zenithars Warnung' und 'Zenithars List'). Zudem wird Lalatia in dem Händler ein Avatar des Gottes Zenithar sehen, geschickt, um Sie zu prüfen und Sie dürfen Sie den 'Ring des Windes' behalten - um ihn, natürlich, zu Ehren der Neun einzusetzen. Amen. (Bücher: 'Des Kriegers Mündel' (Beschwörung+1), 'Die letzte Lektion' (Verzauberung+1).
Eo2 Die nächste Vision führt Sie zu der Dunmer Feste Berandas, südlich von Gnisis. Das Prozedere läuft ab wie zuvor, kryptische Vision, Aufklärung durch Gelehrte und Scouts... Im Höhlensystem unter Berandas finden Sie dann (nebst stärkeren Gegnern) einen 'toten Helden', der die 'Stiefel des Apostels' trägt. Um diese Stiefel geht es hier. Sie sollten die Stiefel gleich verwenden - man kann mit ihnen schweben - oberhalb des Toten steht auf einem Felsvorsprung Ama Nin, die Sie auf ähnliche Weise wie zuvor Jon Hawker begrüßt, auch einen Spruch zum Entkommen (Göttlicher Eingriff) benötigt und Ihnen dafür Rock (Leben+5, dauerhaft) und Bluse (Wid+10% gg. Magie, dauerhaft) vermacht. In der Höhe gibt es auf nebenliegenden Felsen auch noch weiters zu finden. Lalatia hält Ama für einen Avatar Maras, und, Sie ahnen es, die Stiefel sind auf immer die Ihren.
Eo3 Jetzt gilt es die 'Eisklinge des Monarchen' wiederzufinden. Adusamsi Assurnarairan war dieser Waffe auf der Spur, doch sie wird vermißt. Ihre Suche führt Sie in die Arena von Rotheran im Süden von Dagon Fel gelegen. Ein Dunmer namens Llaren Terano ist im Besitz der Waffe. Ebenfalls trägt er den Ring der gefangengehaltenen Adusamsi, den diese zu ihrer Flucht benötigt. Nebenbei können Sie noch einige Sklaven befreien. Adusamsi läßt Ihnen aus Dankbarkeit ihren Ring durch Lalatia zukommen, die 'Eisklinge des Monarchen' dürfen Sie ebenfalls behalten.
Eo4 Der Heiler Urjorad ist auf dem Weg zum Schrein Ashalmimilkala, die Zeichen sprechen dafür, dass er bis dahin gekommen ist. Er wollte den Schreinpriester Carecalmo sowie dessen Leibwächter Meryaran - die beiden sind für den Tod seines Vaters verantwortlich - zur Rechenschaft ziehen. Zu diesem Zweck hat er ein mächtiges Artefakt, die 'Schriftrolle des Verheerenden Röstens', dabei. Der Mann ist überfällig, vielleicht tot. Finden Sie ihn, helfen Sie seinen Auftrag zu Ende zu führen und bringen Sie das Artefakt zurück. Den Schrein finden Sie auf einer Insel südlich von Gnar Mok. Der Heiler ist leider tot und Sie müssen sich mit den beiden oben genannten Personen herumschlagen. ('Panzerhandschuhe der Ehre')
Eo5 Noch eine Vision, dieses Mal erhielt Lalatia ein Zeichen Stendarr’s. Es gilt einen Kriegshammer 'Schädelbrecher' wieder zu finden und den auf ihn liegenden Fluch zu entfernen. Um hier weiter zu kommen müssen Sie sich zwingend mit einem Dunmergelehrten und einem Dunmerscout unterhalten. Gelehrte und Scout schicken Sie zu der Daedric Ruine Anudnabia im Süden von Sadrith Mora. Sie müssen einen Zugang zur Ruine finden, direkt betreten können Sie diese nicht. Auf der kleinen Insel ganz im Osten von Sadrith Mora gesehen finden Sie die Omaren-Gruft, durch diese gelangen Sie in die Ruine. In der Schmiede oberhalb eines Amboß schwebt eine Truhe, in der befindet sich die gesuchte Waffe. Das Hämmerchen ist übrigens nicht verflucht, ist schön leicht und hat einen mächtigen Bumms. Da Ihnen der Hammer so gut steht, dürfen Sie ihn behalten. (Ring Feindesmühle, 120s: Stumpfe Waffen+5)

Print  Top Letzte Aktualisierung:  1 Mai, 2003