Level 5-6   Lost Frame? - YiYa's Home

Level 5
Wird Zeit, dass ich meinen Winterpelz heraushole, für einen warmen Schafswollmantel reicht meine Ausbeute leider noch nicht, denn dieser Level wird ziemlich frostig. Aber ich schaff das schon, bin mir da ziemlich sicher, hab ja schon viel gelernt auf meiner Reise. Erstmal das Fernglas nutzen und einen groben Überblick verschaffen. Dann üblicherweise den Briefkasten besuchen und mein Goodie einsammeln. Ah, eine Flöte, die mir schon im vorherigen Level gute Dienste erwiesen hat. Also nichts wie auf ins Abenteuer.
 
Langsam schleiche ich mich an Sam heran, um ihn mit einer meiner neusten Kompositionen zum willenlosen Zombie zu machen. Argh, wer hat dem Hund Ohrstöpsel verkauft? Ok, das war wohl nichts. Sam lernt dazu und hat jetzt den Bereich mit Minen gesichert, so dass mir der Weg versperrt bleibt. Also muss ich sie irgendwie entschärfen. Langsam ran und wenn der Kreis, der die Mine umschliesst, verschwunden ist, schnell aktivieren. Nun muss ich genau im Rhythmus die richtige Kombination nachspielen und den Auslöser genau dann drücken, wenn der Zeiger im richtigen Bereich befindlich ist und ein Signalton erfolgt, ansonsten wird mein Fell etwas rußfarben und riecht auch etwas kokelig. Nun also alle drei Minen eingesammelt und sobald mir Sam den Rücken kehrt, dicht auf seinen Fersen bleiben und hinten angelangt, direkt hinter dem Stein verstecken. Wenn Sam dann wieder vorbei ist, kann ich mich in Sicherheit bringen. Ein Schaf kann ich bei der Gelegenheit auch mitnehmen. Die vier Minen die hier so eng aneinanderliegen, werde ich erstmal ignorieren und mit einer sportlichen Einlage überspringen.
Hey, hier ist mein alter Freund Duffy. Etwas gefühlskalt erschien er mir ja immer schon, aber dass er gleich zu einem Eisblock mutieren musste? Ok, ihm muss geholfen werden. Ein Fön muss also her. Schnell noch die beiden Minen entschärft, die mir den Weg versperren und auf geht's. Oben am Briefkasten werde ich auch schon fündig. Schnell besorge ich mir noch meinen Bonuspunkt an der Stechuhr, indem ich auf der oberen Wippe meinen Hyperspeed einschalte und dadurch die kleine Eisinsel im Fallen errreiche. Die Rakete bringt mich unbeschadet wieder nach oben. Jetzt erstmal zu Duffy und ihn auf Zimmertemperatur bringen. Doch nun muss ich mir die Zeit für ein Schäferstündchen nehmen. Ich schnappe mir dazu das erstbeste Schaf und manövriere mich durch die vier Minen. Ich muss genau durch, wenn die Sensoren mich nicht erfassen können. Jetzt erntschärfe ich noch kurz die Minen, damit der kleinen Racker Platz auf der Wippe hat. Ich mache mich auf den Weg nach oben, um entsprechende Vorbereitungen zu treffen, damit mein Kleiner nicht ungewollt oben dem Gesetzt der Schwerkraft entgegen einen eisigen Tod findet. Also plaziere ich die Salatköpfe genau so auf dem Brett der Wippe, dass mein Schaf durch die Futtergier zum anderen Ende getrieben wird. Jetzt sollte alles klappen.
Ich rolle den Fels auf die Wippe und begebe mich sofort danach auf die andere Wippe, damit ich als Gegengewicht diene und mein Schaf nicht in den Abgrund stürzt. Jetzt gibt es eine kleine Schlitterpartie, woran wir beide sichtlich Spass haben. Jetzt muss mein Liebling nur noch sicher ins Ziel katapultiert werden. Damit ich die Schleuder richtig einjustieren kann, finde ich dort ein sehr ansehliches Schafsdummy aus Stein. Dieses lege ich auf die Schleuder und probiere so lange rum, bis es mir gelingt, genau die Zielmarkierung zu treffen. Den Justierhebel muss ich etwa bis zur Mitte drehen, um die entsprechende Reichweite zu erhalten. Dann kann ich mein Wollknäuel auch schon hinüberschiessen. Jetzt muss ich nur noch selbst nach drüben und um nicht wieder mit Sam konfrontiert zu werden, stelle ich mich einfach selbst auf die Schleuder und benutze das Schafsdummy, um den Schalter zu aktivieren, indem ich ihn einfach herunterfallen lasse und damit den Mechanismus aktiviere. Geschafft!

Level 6
Jetzt wird es schon etwas schwieriger. Ich aktiviere den nächstmöglichen Briefkasten, muss aber feststellen, dass mein Goodie in eine Eishöhle fällt. Egal, ich brauche es in jedem Fall, denn es ist ein Minendetektor. Mutig mache ich mich auf, um die Eishöhle zu erforschen und finde ihn auch sofort. Nun muss ich nur wieder hier herauskommen. Bei dieser Gelegenheit sehe ich auch noch unter einer Eisdecke versteckt die Bonusstechuhr. DIE WILL ICH!
 
Ok, ich deaktiviere also die oben liegende Mine, die zwischen zwei Eiswänden liegt. Ich plaziere sie links daneben und schiebe nun den Eisblock so durch den Raum, dass dieser die Mine aktiviert und die linke Eismauer durch die Detonation wegsprengt. Dem Eisblock gebe ich nun noch einen kleinen Kick, damit er an die nächste Eismauer gelangt. Weiter hinten finde ich in einem Gang eine weitere Mine. Diese plaziere ich genau in der Mitte des Raumes, dort, wo das Eis schon etwas brüchig aussieht. Jetzt noch dem Eisblock einen anständigen Kick und er aktiviert dabei die Mine, die nun die Eisdecke aufsprengt und ich jetzt zur Stechuhr gelangen kann. Ich begebe mich wieder in den Tunnel und schnappe erneut eine Mine, die ich nun am Ende des Ganges dazu benutze, die brüchige Wand zu sprengen. Mine davorgelegt und Eisblock wieder dagegenkicken, um den Auslöser zu aktivieren. Ich finde mich in einem kleinen Labyrinth aus Eis wieder. Hier sammel ich rasch alle Minen ein und lege sie wie schon vorher direkt vor die brüchigen Wände. Durch schieben des Eisblocks kann ich auch diese Wände zerstören. Danach schiebe ich den Eisblock einfach auf den Schalter am Boden, damit dieser das Gitter oben öffnet und ich somit wieder ans Tageslicht gelange.
Draussen angekommen schnappe ich mir den Schneeball und rolle ihn etwas hin und her, bis seine Grösse ausreicht, ihn dazu zu benutzen, die obere Plattform zu erreichen. Oben aktiviere ich den Briefkasten und ich erhalte umgehend ein 1a Schafskostüm aus Naturlatex. Das sollte reichen, um mein Vorhaben weiter umzusetzen. Ich begebe mich zum Minenfeld und kann es dank des Minendetektors nun auch sicher passieren. Nun startet Aktion "Wolf im Schafspelz". Ich begebe mich in die Freilandumkleidekabine und bin sogleich das schönste Schaf der Herde. Sofort fange ich auch mittels Blöken an, mit den Mädels zu schäkern, die dies auch gleich mit völliger Hingabe quittieren und mich auf Schritt und Tritt verfolgen. Jedoch muss ich aufpassen, dass Sam uns nicht dabei erwischt, wie wir uns von den anderen trennen. Sollte dies geschehen werden wir beide ohne weitere Erklärungsmöglichkeiten direkt wieder in das Kollektiv integriert. Widerstand ist zwecklos! Also nur zusammen hoppeln, wenn keiner zusieht, was man eigentlich auch generell für's Leben beherzigen sollte. Danach kann ich das enge Kostüm ablegen, meine wahre Gestalt wieder zeigen, das Schaf schultern und wieder zurück durch das Minenfeld, was nun aufgrund meiner hinterlassenen Spur einfach fällt.
Ab geht's zum Höhleneingang. Hier setze ich mein Schaf auf den Eisblock und geben ihm einen Kick. So bringe ich es sicher über den spiegelglatten Pfad auf die andere Seite. Drüben angelangt verschiebe ich noch den anderen Eisblock auf gleiche Weise und benutze ihn so als eine Art Brücke, die ich mit dem Schaf dann sogleich überquere. Jetzt habe ich jedoch ein kleines Problem. Das nächste Gitter ist verschlossen und ich kann den Vorsprung mit dem Schaf nicht überspringen, da ich leider nicht die athletischen Fähigkeiten wie sonst besitze, wenn ich ein Schaf auf den Schultern habe. Innen ist zwar der Schalter, der das Gitter öffnet, aber das Schaf bleibt einfach nur dumm stehen und macht keinerlei Anstalten, mir zu folgen. Also wieder meinen Sexappeal erhöhen und ins Kostüm schlüpfen, gefolgt von liebestollem Blöken.
Der Erfolg ist mir sicher. Raus aus den engen Klamotten und weiter im Plan. Jetzt wird es ein wenig schwierig. Hier ist echtes Wolfsgehirn gefragt, aber davon hab ich ja reichlich. Ich schnappe mir das Schaf und setze es neben dem Schalter ab, der das hintere Gitter öffnet.Den Eisblock schiebe ich auf den anderen Schalter. Jetzt sind beide Gitterzäune geöffnet und ich renne bis zu dem Eisblock in der Nähe des Zielpunktes. Diesen kicke ich durch alle Tore und schnappe mir dann das Schaf und setze es auf diesen Eisblock. Wenn ich das Schaf jedoch jetzt wieder vom Schalter hochhebe, schliesst sich wieder das hintere Gatter. Also muss ich schnell handeln. Der Eisblock, auf dem ich das Schaf gesetzt habe, wird gekickt und ich renne schnell auf den anderen Schalter, um dadurch wieder das hintere Gatter zu öffen. Das war's. Nun gehe ich nach hinten, hole das hoffentlich noch nicht am Eisblock festgefrorene Schaf und gehe zur Zielmarkierung.

Print  Top Letzte Aktualisierung: 29.06.2004