Bayjin Lost Frame? - YiYa's Home

Von den Bayjin Shallows kommend gelangen Sie, durch das Skelett eines urzeitlichen Riesenviehs (ein Verwandter von Nessie?), zurück an frische Luft und Sonne. Die Atemgeräte können wieder gegen Nützlicheres getauscht werden. Über den Steg und durch den Pavillon in der Seemitte führt der Weg auf die Insel, auf der Sie keinen Freund erwarten können. Falls sich ein Gadgeteer in der Gruppe befindet, ist evt. zuvor ein Abstecher zum Raumschiffwrack (3) sinnvoll - das Durchqueren des Seewassers ist möglich, zehrt aber an der Ausdauer.

Gegner: Krabben (Rock-, Curare-, Venom-Crabs), Sea-/Water-Sprites (von schwacher Konstitution, aber mit teils enormen Zauberkräfte gesegnet). Rynjin (L6 Thrall, L9 Scavenger, Empath, Overseer, Battle-Lord, Sentry) - zwar harmloser, doch ein zusätzlicher Schutz durch Elementar- und Soul-Shield ist angeraten.

  1. mapSeeinsel - Rynjin Empath. Supermann-Trank, Resurrection Powder
  2. Dorf - Mehrere Gruppen an Rynjin
  3. Helm: Ebony Heaume.(RK14 W30 gg Feuer/Wasser)
  4. Rynjin Overseer.
  5. Gefangenenhütte (L6-Schloß) - Magic Nectar und drei L4-L5 versperrte Gefangenenverschläge.

    Jan-Ette - Eine Überlebende des über Bayjin abgeschossenen Raumschiffs, die aber, völlig entkräftet, das Gespräch mit ihr nicht überlebt. Sie berichtet über ihren Orden weiblicher Higardi Klerikerinnen (Helazoid, 'Braffits Schwestern'), deren Kolonie auf Guardia sich des Schutzes des Astral Dominae verschrieben hatte und sich nach dessen Diebstahl auf den Weg nach Dominus machte, um das Helazoid Banner an Braffit zu übergeben - eine Aufgabe, die sie samt Banner mit ihren letzten Worten Ihnen übergibt (10.000 EP). Bei ihrer Leiche ein Amulett: Helazoid Pendant.

    Sergeant Glumph - Der Anführer und einzige Überlebende des Umpani-Erkundungstrupps, der großmäulig sofort davon tönt, wohin er General Yamir ob der seiner Meinung nach so schlecht geplanten Mission sein Horn stecken will. In Ihre Gruppe aufnehmen müssen Sie ihn wohl, er verlangt, sofort zurückgebracht zu werden nach Mt. Gigas. Sie sollten tatsächlich mit ihm keine Erkundung des gesamten Planeten vornehmen, der geht Ihnen sonst von der Stange.

    Im dritten Verschlag u. a. Mystic Spear, Mantis Gloves (Handschuhe RK14, GE+5), Strings of Seduction (für Barden, Turncoat)

  6. Hier hat man Ausrüstung des Glumph-Trupps deponiert, u. a. 8 Atemgeräte - Scuba Gears - Munition und Knock Picks
  7. Rynjin Sentry. In einer fallengesicherten Kiste: Vaporizer (für Gadgeteer), mit Glück: Frontier Phaser, Book of Fiery Rings.
  8. Rynjin Battle-Lord und 2 Rynjin Sentry. Book of Return.
  9. Rynjin Sentry. Concussion Powder, Fire Bomb
  10. Chamail Pants+2 (RK8, W20 gg. Wasser/Luft, Paralysis Powder
  11. Raumschiffwrack - Im geborstenen Rumpf zwei Gadgets: Broken Blaster und Vacuum Pump, sowie die Black Box des Schiffes - hoffentlich in besserem Zustand als die des Wracks in Arnika.
  12. Fallenkiste
  13. Lager - Sea-Sprites. Book of Heal All, Plate Mail+2 (L), Cure Poison Trank, Napalm Bomb
  14. Strandgut: Umhang 'Death Shroud' (verfl. RK+2 aber HP-1), Duct Tape, Leere Flaschen
  15. Enchanted Broadsword
  16. Tunnel - 2 Rynjin Thrall und 3 Rynjin Sentry bewachen den Tunnel zum Festland. Der Wachtrupp auf der anderen Seite - lebt er den noch - ist stärker!

Weiter geht es, mit Abstechern nach Mt. Gigas (der Sergeant ist nicht besonders geduldig), nach Arnika und Marten's Bluff (siehe Intermezzi: Mt. Gigas IV)



Print | Top | Mt. Gigas IV  Letzte Aktualisierung:  9 April, 2005