Mt. Gigas Caves Lost Frame? - YiYa's Home

Nach Ablieferung des T'Rang Arms (siehe Intermezzi -Mt. Gigas II) schickt einen Sgt. Balbrak erneut zum Ausbildungs-Sergeant Rubble, zwecks eines erweiterten Trainings für "verdeckte Operationen". Rubble befindet sich im oberen Teil des, über einen Lift des Hauptgebäudes zugänglichen Höhlensystems im Mount Gigas, kein kurzer Weg.

Mt. Gigas Caves

Der erste Teil des Höhlensystems wirkt so, als ob er von Umpani-Rekruten mit der "Zahnbürste geschrubbt" wurde. Fast steril, wenn auch nicht gegnerfrei. Eine Unzahl an Schildern verweist auf 4 Knotenpunkte des Bereichs (Alpha, Beta, Charlie und Delta, A-D) und ein Schild nahe des Lifts auch auf das gesuchte, über Knotenpunkt Delta erreichbare Trainingsareal.

Anders sieht es mit dem östlichen, von den Umpani noch nicht erschlossenen Teil der Höhlen aus. Schilder warnen vor deren Betreten und nach verschiedenen Notizen gingen dort auch eine Reihe von Soldaten verloren. Ein Ausflug in diesen Teil ist nicht erforderlich um zum Trainingsbereich zu kommen und tatsächlich gefährlich, doch wen sollte das schon schrecken?

Gegner: Ratten, Spinnen, untote L14 "Bat Vampire" und nicht damit zu verwechselnde "Vampire Bats" (letztere hinterlassen evt. Bat Wings, eine Zutat für Ferro). Im unerforschten Teil auch Golems. Gefährlich sind Gruppen von "Ensnaring Spider", die gleich mit der ersten Attacke den Großteil der Gruppe zu paralysieren vermögen. Lästig ist ggf. der dauerhafte Entzug von Lebenspunkten durch die Bat Vampire, der aber durch einen Brunnen im höheren Teil der Höhlen problemlos kuriert werden kann.

map
  1. Bodenplatte - beschwert mit einem Gegenstand (drop item auf der Platte, es reicht schon ein einzelner Pfeil) öffnet sie den Zugang zur Felsnische 2.
  2. Felsnische -3 Pestilant Rats, 1 Deathsting Apus. Hv. Heal Tränke und eine Fallenkiste.
  3. Lager - nur billige Heiltränke und einfache Munition.
  4. Generator - eine Anlage zur vulkanischen Stromgewinnung. Nett anzusehen doch völlig belanglos.
  5. Renewal Trank, Fire stix
  6. Grube - Nimmt man einen leichten Schaden beim Sprung hinunter in Kauf (die Seile ermöglichen leider nur ein Herausklettern), findet sich auf dem Boden der Grube eine Taschenlampe (Ptorch, Gadget) und eine Flask Vest (RK7, leichter Harnisch).
  7. Bodentür - führt über eine Strickleiter in eine tieferliegende Grotte, Wohnort verschiedener Schleime (Emerald-, Fleasheater- und Black Slimes)
  8. Book of Lesser Cures
  9. Grube
  10. Book of Return.
  11. Kammer - hinter einer gemauerten Wand, die bei Berühren einfällt, eine Kiste und eine Mumie (hinterläßt Mummy Dust, falls noch für Antone nötig)
  12. Frigid Fiddle (für Barden, Zauber Freeze)
  13. Ring of Protection


mapMt Gigas Upper Caves

Der obere Teil der Höhlen beinhaltet im Osten Trainingsbereich und Schießbahn, im Nordwesten die Räume des Generalstabes nebst einem Teleporter mit dem eigenartigen Namen "Humpawhammer" und im Norden ein Quartier mit einem wahrhaft erquicklichen Brunnen, dessen Wasser mehrfach den Zustand "drained" zu heilen vermag.

Entsprechende Sicherheitskarten vorausgesetzt, grenzen an: die Bereiche "Mt. Gigas Water Caves" und "Mt. Gigas Peek".

Gegner: Wie im unteren Teil des Höhlensystems.


1   Spinde
2 Terminal Der Kartenleser ist für alle Zugänge im Umkreis zuständig aber defekt. Benutzt man ihn, so springt auf seiner Rückseite die Deckplatte ab und man sieht in dem Gerät drei farbige Kabel, alle drei abgerissen. Die Kabel in der Folge rot-blau-weiß berührt arbeitet das Gerät wieder und gibt den Zugang zum "Experimental Weapons Range" (3) frei.
3 Gunnery
-Sgt. Rubble
Erfreut sich hier gerade des mächtigen Krabums eines Raketenwerfers und ist bereit diese Freude zu teilen. Die Gruppe erhält einen Rocket Launcher und ein paar zugehörige Raketen, ferner 5.000 EP und einen Modern-Weapon-Skill von 10 (für jedes Gruppenmitglied, das diesen Skill besitzt und noch auf 0 stehen hat). Weitere Raketen, ein Leather Cuirass und Cure Poison Tränke sind im hinteren Raum der Schießbahn zu finden. Die drei Zielpuppen kann man darauf zum Testen des neuen Geräts abschießen - muß man aber nicht. EPs gibt es dafür keine und die Raketen erweisen sich im Vergleich zu anderen Fernkampfwaffen als eher ineffizient.
4 Covert Ops
-Sgt. Rubble
Rubble hat sich derweil in den Trainingsbereich für verdeckte Operationen verzogen. Seine Aufgabe: Im nordöstlich liegenden Teil der Höhlen sollen 5 Flaggen, jeweils von einer Kreatur bewacht, eingesammelt werden. 50.000 EP gibt's dafür und die Anweisung, sich für die nächste Mission wieder bei Balbrak zu melden.
   
(a) Morax (Untoter) - Superman-Trank, Dust of Defection
(b) Deathsting Apus - Poison Reduction Trank
(c) Swallower
(d) Flint Golem - Acid Bomb
(e) L18 Djinn - hinterläßt ein Djinn Eye (Zutat für Antone)
5 Ausgang Heavy Heal Tränke und Resurrection Powder. 50.000 EP L4-Sicherheitskarte
6   Das Geröll vor der Kammer stürzt bei Berührung ein. Dahinter 3 Trasher Apuse, Raketen und Kiste.
7 NCO Barracks Wiedermal ein Vielzahl an Spinden, teils mit L2-L6 Schlossern - bei ähnlicher Ausbeute wie im Quartier des Forts: u. a. Stud Chausses (Hose, RK8), Chain Hosens (Schuhe, RK8).
  Brunnen Weit interessanter, da der Brunnen auch 'drained HPs' heilt.
8 Humpaw-
hammer
Hinter dem klangvollen Namen verbirgt sich ein Teleporter zu dem Haus auf der Arnika Road, in der Nähe der Kreuzung. Auch hier empfiehlt sich wie bei den T'Rang ein kurzer Ausflug dorthin, zum Aufsperren der Tür. Im Haus findet sich u. a.: Teleporter für den Rücktransport, Muskete, Dulcimer of Mending (für Barden),
9 Base Command L5 Sicherheitspass erforderlich
 
 
10 General's Quarter
-General Yamir
Nach Vermittlung der Allianz mit den Mook wird er zum Questgeber der Umpani (Näheres dazu siehe Intermezzi - Mt. Gigas III).. Im Vorraum: Muskete, Magic Nectar, Resurrection Powder
11 Strategy Room L2-L6 Spinde
12 U.T.U.
-Sgt. Rubble
In der 'Underwater Tactical Unit' liegen 8 Atemgeräte - Scuba Gears für Unterwassereinsätze.
13 Lift Zugang zum Flugfeld 'Mt. Gigas Peek' - erfordert Sicherheitspass höchster Stufe

Sgt. Balbrak - Ist das erweiterte Training erledigt, ist seine nächste Aufgabe eine diplomatische. Sie sollen ein Allianzangebot (Alliance Offer) an die Mooks in Arnika überbringen (siehe Intermezzi - Arnika II).



Print | Top Arnika II Letzte Aktualisierung:  9 April, 2005