Wizardry 8 Walkthru   Lost Frameset? YiYa's Home

Mhh, ein story- und questbasiertes RPG in englischer Sprache? Nach dem Review von Mountainking und den Informationen von Stiggi ist es gut, absolut spielenswert, doch rein persönlich ist mir ein Spiel ohne Übersetzungsarbeit und Risiken des Mißverständnisses lieber. Anderen wird es ebenso ergehen und damit wird Wizardry 8 wohl wegen der fehlenden deutschen Übersetzung nicht die Geltung erfahren, die dem Spiel (und den Machern) eigentlich gebührt  - Schade, wie ich derweil sagen muß, nachdem ich mich näher auf das Spiel eingelassen und mich mit ihm angefreundet habe;) Die 'Sprachbarriere' war weit kleiner als gedacht, der Spielaufbau eher kampf-strategisch als questlastig und das zugrunde liegende Spielsystem hat eindeutig Anspruch, Reiz und Atmosphäre.

Für den Walkthru diente eine Party als Grundlage, die man als schnell und effizient, bei geringer 'Raffinesse' ansehen kann. Als RPCs wurden Vi und RFS-81, zeitweilig auch Saxx einbezogen. Alle Gebiete wurden wenigstens einmal komplett durchforstet, doch unnötige Wege durch Teleportzauber vermieden. Seitens der Quests wurde die "Umpani-T'Rang Allianz" Variante zugrunde gelegt, die am meisten Story und EPs durch Quests bringt. Bei Verzicht auf explizite Gegnerjagd (zwecks Hochlevelns) betrug die Erfahrungsstufe der Partymitglieder vor der finalen Auseinandersetzung im Ascension Peak 22-25.

Zusammensetzung der Party (nur als Anregung für ein erstes Spiel):

2 Dracon-Fighter

1 Mook-Ranger

1 Mook-Barde

1 Elfen-Bischof

1 Zwergen Priester