yiya.de / reviews
Walkthrus..
Interviews
Specials
Reviews von A-Z
A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z #

S.T.A.L.K.E.R.
S.T.A.L.K.E.R. Cl. Sky
S.W.I.N.E.
SWAT 4
SWAT 4 St. Syndicate
SWAT: G.S.T.
Sacred
Sacred 2: Fallen Angel
Sacred: Underworld
Salammbo
Sam & Max Season 1
Scaler
Scarface
Schizm 2
Schleichfahrt
Scorpion: Disfigured
Scrapland
Scratches
Secret of Da Vinci, The
Secret of Monkey Island
Sentinel
Serious Sam 2
Serious Sam Gold
Shade: Zorn der Engel
Shadow Complex
Shadow Vault
Shadow o. t. Colossus
Shadow of Memories
Shadowgrounds
Shadowman
Shadowman 2
Sheep Dog n Wolf
Shellshock NAM 67
Sherlock Holmes GdM
Sherlock Holmes: GdsO
Sherlock Holmes: SdE
Siedler 2
Siedler 2: N.Generation
Siedler, Die
Silent Hill 2 - Direc. Cut
Silent Storm
Silent Storm: Sentinels
Silverfall - Gold Edition
SimCity4: Rush Hour
Simon 3D
Simon the Sorcerer 4
Simpsons: Hit & Run
Sims 2
Sims 2: Nightlife
Sims 2:Wilde Campus J.
Sims Deluxe
Sims: Tierisch gut drauf
Sims: Urlaub total
Sinking Island
Sitting Ducks
Sniper
Sniper Elite
Soldiers of Anarchy
Sonic Generations
Soul Reaver
Soul Reaver 2
Space Rangers 2
Space Siege
SpellForce
SpellForce 2
SpellForce: BoW
Sphinx u.d.verfl.Mumie
Splinter Cell
Splinter Cell 2
Splinter Cell: Chaos Th.
Split/Second: Velocity
Spore
Spy Hunter
Spyro A New Beginning
Spyro: A Heros Tail
Stalin Subway, The
Star Wars Battlefront
Star Wars: Emp. at War
Star Wars: Force Unl.
Star Wars: Force Unl.2
Star Wars: Rep. Cmd.
Star Wolves
Starship Troopers
Starsky & Hutch
Stealth Combat
Steel Walker
Still Life
Stolen
Stronghold 2
Stronghold Legends
Stubbs the Zombie
Suffering, The
Suffering:Ties that Bind
Summoner
Summoner 2
Swords and Soldiers
Syberia
Syberia 2
System Shock
Shadowman


Info
Autor 2
 2
 1.5
 3
Gesamt (155 votes) 2+
 2
 1.7
 2.2
Team (2 votes, siehe hier)2+
Name:Shadowman
Genre: 3rd Person Action Adventure
Produkt: Vollversion
Release: 1999/08
Publisher: Acclaim
Hardware: 200MMX-Mhz, 32MB RAM, 3D-Karte, HD 350 MB, Sound: DX zertifizierte Soundkarte
System: Win 95/98/ME, DX6
Steuerung: Maus/ Tastatur/ Joystick/ Gamepad
Serie: ja
Patch: 1.1
Bemerkung: auch für N64, PS erhältlich
USK: 16
Shadowman (comment von yiya)

Ansich war mein erster Eindruck von diesem Action-Adventure nicht so, dass ich von spontaner Begeisterung sprechen könnte. Als Freund Yak mich erstmals auf das Spiel aufmerksam machte, schien mir das Szenario dem Voodoo-Hintergrund zu stark verhaftet und obendrein recht schwülstig. Man möge mir verzeihen, aber Voodoo scheint mir ein genauso abgedroschener, Leute-verdummender-Quatsch wie das, was derweil häufig als SF bezeichnet wird - nur mittelalterlicher;) Zudem liegt mir das Genre auch nicht besonders.

Doch manchen Spielen muß man eine 2. Chance geben, bevor sie überzeugen können und "Shadow Man" konnte das sehr wohl! Durch eine gelungene, flexible Spielidee, die in der Mitte zwischen Half-Life und Hexen 2 liegt. Einem Handlungsfaden, der bis zum Ende spannend bleibt und vor allem, durch ein spürbar liebevolles Spieldesign.

Hut ab! Ton und Bilder sind wahrlich stimmungsvoll und passen bis ins Detail zur Situation. Die Grafik setzt sicher keinen neuen Meilenstein in der Computerspiel-Geschichte, aber was da gezeigt wird, ist schon beeindruckend. Manche Umgebungen erinnern an Skizzen Michelangelos andere arbeiten gekonnt mit Farbe und Bewegung um die Situation zu vertiefen und alles scheint stimmig. Ich würde mir mehr so liebevoll ausgearbeitete Spiele wünschen.

Das dabei das dicke Plus dieses Spiels, der gelungene Transfer einer im Tenor düster-melancholischen Stimmung wohl den ein oder anderen abschrecken wird, ist schade. Ein Held ohne Glorie ist erfahrungsgemäß nicht jedermanns Sache, auch nicht der Kontakt mit den verfluchten Seelen, die im Reich der Toten als Gegner auf einen warten. Doch bietet gerade diese verzehrte Welt jenseits der bekannten einen hervorragenden Hintergrund für Originalität abseits bekannter Fantasy-, SF- oder Realwelten. Originalität, die zum Balsam für den durch tristes Einerlei gequälten Viel-Spieler werden mag.

Kritik? Nun die gibt es (natürlich). Die Spielsteuerung ist zwar zweckmäßig aber gewöhnungsbedürftig und könnte ein wenig mehr Luxus bieten (wie z. B. direktes Auf-/Absehen). Die meisten verfügbaren Waffen haben zwar ihre speziellen Eigenarten, könnten im Kampf aber eine etwas differenziertere Wirkung haben. (yiya)




Druckversion | Seitenanfang © Copyright bei yiya, Nutzungsrechte bei yiya.de / walkthru.de