Tomb Raider UW  

Teamwertung

Teamwertung (2 votes) 2
 1
 1.7
 2

Die Durchschnittswertung setzt sich aus 2 Einzelwertungen (beide 2) der folgenden Autoren zusammen:

nali_warcow yak


nali_warcow

nali_warcow 2
 1
 2
 2

siehe Review


yak

yak 2
 1
 1.5
 2

Glaubt man den einschlägigen Print- und Onlinemagazinen, sollte Tomb Raider Underworld eine ziemliche Softwaregurke sein. Dem ist aber nicht so. Für mich gehört Underworld eindeutig zu den besten Teilen der Serie und ist vom Gameplay dem Original am nähesten. Der Fokus liegt hier auf Erkunden, Rätsellösen und Klettereinlagen, die man in klassichen Umgebungen zu bestehen hat. Ich will "Indiana Jones-like" Tempel und Ruinen erforschen und nicht in neuzeitlichen Szenerien herumkraxeln oder Gegnermassen wie in einem Shooter bezwingen. Undworld bietet genau das klassiche Lara-Feeling, das die anderen Teile vermissen liessen. Opulente Optik, stimmungsvoller Sound, gute Musik, auch wenn das Hauptthema ein wenig zu sehr an Wagners Walkürenritt erinnert (thematisch passt das allerdings auch zur "nordischen" Handlung, was also gewollt sein könnte).

Die vorhandenen Steuerungs- und Kameraprobleme schmälern mir den Spielspaß kaum und haben für mich hier weniger Gewicht, als Nali sie für sich in seinem Review beschreibt. Auch seinen Eindruck "der Titel musste unbedingt noch vor dem Weihnachtsgeschäft" raus, kann ich so nicht nachempfinden. Das Spiel läuft rund und macht auf mich keinen unfertigen Allgemeinzustand.

Ein paar Levelbosse oder Zwischengegner und weniger sinnlose Secrets wären hier das Sahnehäubchen für ein durchaus gelungenes Spiel gewesen. Tomb Raider Underworld gehört für mich mit Tomb Raider 1 und dem Anniversary Remake zu den besten Teilen der Serie und war für mich in diesem mageren Spieljahr 2008 eines der unterhaltsamsten Spiele, unverständlich, warum Tomb Raider Underworld auf der Abschußliste der ach so objektiven Gamepresse gelandet ist und kleinere Defizite ungerechtfertigt aufgeblasen werden, wenn man andererseits bei Spielen wie Far Cry 2 oder dem neuen Prince of Persia scheinbar Fünfe gerade sein lässt.





Print | Top